• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29
+++ Eilmeldung +++

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Premiere übertrifft alle Erwartungen

31.03.2014

Varel Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Laufwetter hat der „1. Vareler Lauf“ am Sonnabend im Waldstadion eine äußerst gelungene Premiere gefeiert. Mit 199 Startern aus sechs Vereinen übertraf die Auftaktveranstaltung sogar die Erwartungen des Organisatorenteams um Birgit Plaß und Michael Berg, die nur ein halbes Jahr Vorlauf hatten.

Neben zahlreichen Siegern in den verschiedenen Wettbewerben gab es auch abseits der Ziellinie große Gewinner – die Leichtathletik-Abteilung des gastgebenden Vareler TB, allen voran deren vielen Nachwuchstalente. Grund: Der gesamte Erlös der Laufpremiere sowie aus einer Tombola und Spenden soll für die dringend benötigte Erneuerung der seit Jahren maroden Hochsprunganlage im Stadion eingesetzt werden (die NWZ  berichtete).

„Für das erste Mal sind wir absolut zufrieden“, betonten die VTB-Trainerinnen Birgit Plaß und Katharina Aey unisono am Ende der rund dreistündigen Veranstaltung. „Eine zweite Auflage im März 2015 wird es definitiv geben. Und wieder wird es eine Laufveranstaltung werden, bei der der Spaß im Vordergrund steht und möglichst viele Leute zum Sporttreiben motiviert werden sollen.“

Auch Michael Berg zeigte sich begeistert: „Das war eine tolle Sache mit vielen positiven Rückmeldungen von den Teilnehmern. Wir werden mindestens so lange weitermachen, bis wir genügend Geld für eine neue Hochsprunganlage beisammen haben.“ Natürlich freue man sich über jede Unterstützung auch von politischer Seite. „Aber die Leichtathleten des VTB wollen mit Unterstützung des Fördervereins der Abteilung auch viel selbst machen und in die Hand nehmen, um die neue Anlage alsbald realisieren zu können.“

Zum Sportlichen: Los ging es am Sonnabendmittag mit den jüngsten Leichtathleten, die beim Bambini-Lauf eine Stadionrunde von 400 m zu meistern hatten. Am Streckenrand fieberten viele Eltern unter den zahlreichen Zuschauern mit ihrem Nachwuchs mit.

Im Anschluss standen zwei Schülerläufe für die Altersklassen U 10 und U 12 über 1200 m auf dem Programm. Auch hier herrschte beste Stimmung im Waldstadion – denn nicht nur die schnellsten Starter wurden lautstark angefeuert, sondern auch die etwas langsameren. Einen Teil der Strecke hatten diese Nachwuchstalente im Vareler Wald zu absolvieren. Das galt auch für die nachfolgenden Läufe über 2500 m (U 12, U 14, U 16) sowie über 5 km (U 12 und älter sowie Walking). Nach dem Start ging es raus aus dem Stadion an den Steinernen Pfeilern vorbei in den Wald, ehe die letzte Runde wieder im Stadion gemeistert werden musste.

Schnellster Junge über 2500 m war Tom Frankenberg (BTB Oldenburg/4:51 Min.), schnellstes Mädchen Vereinskameradin Verena Rahn (5:15 Min.). Den 5-km-Volkslauf gewann Martin Kirsch (TSG Westerstede/18:45 Min.) bei den Männern. Schnellste Frau im Ziel war Vereinskameradin Josina Papenfuß (19:23 Min.).

Den Wanderpokal beim „Promi-Cup“ über zwei Stadionrunden sicherte sich derweil Ralf Tjarks vor Thomas Busch und Djure Meinen. Auf den weiteren Plätzen folgten Iko Chmielewski, Rainer Schmidt und Gustav Zielke.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer am „1. Vareler Lauf“ neben einer Urkunde auch eine Erinnerungsmedaille. Die meisten von ihnen dürften angesichts der vielen positiven Eindrücke vom Wettkampf auch 2015 wieder an den Start gehen.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.