• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Reitclub: Quadrille reiten zum Geburtstag

12.07.2011

STEINHAUSEN Der Reitclub Friesische Wehde feierte am Sonntag sein 30-jähriges Bestehen auf der Reitanlage der Familie Hellmers am Loogenweg in Steinhausen. Der Vorsitzende, Dieter Schwanewedel, nutzte die Gelegenheit, einige der Gründungsmitglieder zu ehren. Dazu gehörte der Ehrenvorsitzende Edo Abrahams, ausgezeichnet wurden auch Erika und Christian Hellmers sowie Sabine und Rainer Siegholt.

Treffen in der Küche

Schwanewedel erinnerte an die Anfangszeiten des Vereins, mit ersten Beratungen in der Küche der Familie Hellmers. „Zu Beginn hatten wir 25 Mitglieder, das steigerte sich schnell auf heute rund 200.“ 1984 war das erste öffentliche Turnier am Loogenweg mit viel Erfolg durchgeführt worden, wenige Jahre später folgte der Bau einer neuen Reithalle. Immer setzte der Verein auf die Jugendarbeit, mit hervorragenden Ergebnissen. So konnte fünfmal die Kreisjugendstandarte nach Steinhausen geholt werden. Sinja Lorenz wurde Kreismeisterin, aktuell ist Charlotte Dassler als Landesmeisterin in der Dressur Vorzeigereiterin des Vereins.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Dank Schwanewedels galt allen Helfern und den Sponsoren, „ohne die unsere großen Turniere gar nicht möglich wären.“ Besonders allerdings hob der Vorsitzende die Verdienste der Familie Hellmers hervor – und da vor allem Ilka Hellmers-Abrahams, der Pferdewirtschaftsmeisterin, die nicht nur selbst große sportliche Erfolge vorweisen kann, sondern sich auch um die Ausbildung der Nachwuchsreiterinnen und Reiter kümmert.

Zu den Gästen der Geburtstagsfeier zählten auch der stellvertretende Bürgermeister Andreas Meinen, und der Ratsvorsitzende Thorsten Krettek.

Mensch und Tier

Meinen führte aus: „Der Verein kann zu Recht stolz sein auf das, was er erreicht hat. Im Pferdesport steht die Beziehung zwischen Mensch und Tier im Mittelpunkt, da muss eine Partnerschaft entstehen als Grundvoraussetzung für sportliche Erfolge. Im Reitclub Friesische Wehde bekommen viele junge Reiterinnen und Reiter eine gute Basis für ihre Zukunft.“

Ilka Hellmers-Abrahams wies auf einen sozialen Aspekt des Vereinslebens hin, für den sie Hochachtung habe: „Unsere Jugend hat seit drei Jahren ein Patenkind in Uganda. Diese Unterstützung finden wir ganz toll.“

Im Anschluss an den offiziellen Teil demonstrierten Mitglieder des Vereins in der Dressur und im Springen in allen Ausbildungsstufen ihr Können. Auch eine Quadrille gehörte zum Programm. Und alle Kinder unter den Gästen durften mit Ponys reiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.