• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Quartett verstärkt Landesliga-Aufsteiger

14.07.2017

Neuenburg /Dangastermoor Das Abenteuer Landesliga hat begonnen: Die Frauen-Fußballerinnen der SG Neuenburg/Dangastermoor sind bereits seit zwei Wochen zurück auf dem grünen Rasen, um sich intensiv auf die kommende Spielzeit 2017/2018 vorzubereiten.

„Bock auf Landesliga“

„Wir sind mit dem Stand der Dinge zufrieden“, sagt Pit Hilbers, der zusammen mit Henning Röbke das Trainergespann des Aufsteigers bildet. Neben Ausdauertraining, stehen außerdem Schnelligkeits- sowie Kraftausdauer auf dem Trainingsplan. Aber auch mit dem Ball wird schon kräftig gearbeitet. „Der Feinschliff folgt dann in der kommenden Woche. Dann widmen wir uns der Taktik und den Spielzügen“, so der Coach. Erfreut ist Hilbers vor allem über das Engagement seiner Mannschaft. „Die Mädels ziehen mit. Die haben richtig Bock auf die Landesliga“, sagt er.

Als Ziel für die kommende Saison hat das Trainergespann um Röbke und Hilbers den Klassenerhalt ausgegeben. Außerdem sollen weitere junge Spielerinnen in die Mannschaft eingebaut werden. Der Aufsteiger hat sich durch die Verpflichtungen von Marie Lück (TuS Westerloy), Jannina Bernau (TuS Büppel), Renee Jürgens (SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor) und Aylin Duncker (SG STV/ESV Wilhelmshaven) weiter verstärkt. „Wir sind sehr froh über die Zugänge. Das sind junge Spielerinnen mit Perspektive. Sie passen perfekt in unser Spielkonzept“, freut sich Hilbers. Besonders mit Bernau und Lücke hat die Spielgemeinschaft zwei Spielerinnen in ihren Reihen, die bereits über Oberliga-Erfahrung verfügen. „Sie werden uns weiterhelfen“, ist sich der Coach sicher.

Nicht mehr dabei sind indes Fenja Wosnitza, Jandra Popken und Rieka Wehlau (alle Pause). Auch Fenja Kluge wird den Trainern zukünftig nicht mehr auf dem Platz zur Verfügung stehen. Sie wird ab sofort die Mannschaft als Betreuerin von der Seitenlinie aus unterstützen.

Erster Leistungstest

Den ersten Test bestreitet das Team von Röbke und Hilbers am Donnerstag, 20. Juli, gegen den Oberligisten TuS Büppel (19.30 Uhr/Föhrenweg). „Das ist ein Leistungstest gegen eine Spitzenmannschaft“, sagt Hilbers und ergänzt: „In erster Linie ist es aber ein Testspiel. Das Ergebnis ist erstmal zweitrangig.“ Nur zwei Tage später geht es dann am Samstag, 22. Juli, gegen den Post SV aus Oldenburg (15 Uhr/Urwaldstraße). Am Samstag, 29. Juli, veranstaltet die SG Neuenburg/Dangastermoor außerdem ein Blitzturnier. Beim SVG AG-Cup werden der FC Ohmstede, TuS Büppel II und die SG Timmel/Moormerland zu Gast sein. Zum Abschluss der Testspielphase steht schließlich noch die Partie gegen SV Friedrichsfehn auf dem Plan. Am Mittwoch, 2. August, um 19.30 Uhr trifft der Landesligist an der Urwaldstraße auf den Oberligisten aus dem Ammerland.

„Wir haben uns bewusst nur starke Gegner als Testspielpartner gesucht, um gegen die starken Mannschaften in der Landesliga gewappnet zu sein“, erklärt der SG-Trainer.

Saisonauftakt im August

Am Freitag, 4. August, wird es dann für die Spielgemeinschaft das erste Mal ernst. Um 20 Uhr trifft das Team von Röbke/Hilbers im Bezirkspokal in Edewecht auf die SG Husbäke/E’Damm/Edewecht. Die Landesliga-Saison beginnt für die SG Neuenburg/Dangastermoor dann am Sonntag, 13. August. Zum Auftakt bekommt es der Aufsteiger mit SV DJK Schlichthorst zu tun.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.