• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sport: Rekord bei Lauf um den See

18.05.2015

Sande Die Strecke um den Sander See hat das Zeug, als eine der schönsten Laufstrecken in Deutschland bekannt zu werden: Der 1,882 Kilometer lange Weg, der offiziell vermessen ist, bietet jede Menge Abwechslung. Es gibt den Seeblick, es gibt Wiesen und Wald, Steigungen und Kurven – was will das Läuferherz mehr?

Kein Wunder, dass es beim fünften Sechs-Stunden-Lauf um den Sander See am Sonnabend schon im Vorfeld einen Teilnehmerrekord gab: Bis Anmeldeschluss hatten sich 73 Einzelläufer und 17 Staffeln mit 72 Läufern gemeldet, am Sonnabend entschlossen sich weitere 14 Einzelläufer und zwei Staffeln mit zehn Läufern in letzter Minute, an den Start zu gehen. Die Organisatoren von der Laufgruppe „Ultrafriesen“ mit Frank Dams, Andres Andreesen und Mike Pieprytza waren hoch zufrieden.

Der Lauf verbindet dabei alle Generationen: Als jüngste Läuferin ging Alica Henke mit 15 Jahren und als ältester Teilnehmer Heinz-Georg Weichbrodt mit 82 Jahren an den Start.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Mit dabei war auch Vorjahressieger Peter Kaminski aus Emsdetten – er holte auch diesmal den Sieg, blieb allerdings leicht hinter seinem Vorjahresergebnis zurück und kam auf „nur“ 72,089 Kilometer im Verlauf der sechs Stunden. Einen deutlichen Abstand hatte er allerdings zu Ralf Uffenbrink aus Wagenfeld, der knapp zwei Kilometer weniger auf dem Anzeiger hatte. Beste Einzelläuferin war Ute Deters von den „Ultrafriesen“, die es auf 60,229 Kilometer brachte.

Während die meisten Einzelläufer auf Leistung setzten, ging es in vielen weiteren Startern um den Spaß. Bei kaltem Wind und später einsetzendem Regen blieb der aber bei manchen buchstäblich auf der Strecke. Vielen Staffelläufern machten die Pausen zu schaffen, denn für die Staffeln gilt als Vorgabe, dass nach jeder Runde das Staffelholz an den nächsten Läufer weitergegeben werden muss. In der Pause kühlen die Läufer aus, was bei dem Wetter nicht zu unterschätzen war.

Der Sechs-Stunden-Lauf mit buntem Programm sollte auch ein Fest für die Bürger werden, aufgrund des Wetters blieben die Läufer aber fast unter sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.