• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

OBERLIGA: „Reserve“ verliert gegen Routiniers

02.11.2009

VAREL Die Oberliga-Handballer der HSG Varel verloren am Sonntag mit 28:37-Toren gegen den Regionalliga-Absteiger ATSV Habenhausen. Zwei „rote Karten“ gegen Sven Ahlers und Trainer Barna Zsolt Akacsos wirkten sich in der Schlussphase nachteilig beim Verlierer aus.

Die Zuschauer sahen im ersten Teil der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel. Die Gastgeber lagen zwar stets mit einem Tor in Rückstand, jedoch wussten die jungen Vareler Spieler immer eine Antwort auf die ATSV-Aktionen. Im zweiten Teil der ersten Halbzeit nutzten die Gäste dann einige übereilte Angriffsaktionen der Gastgeber. Dank ihrer Routine schafften die Gäste bis zum Seitenwechsel einen Fünf-Tore-Vorsprung. Dann der erste „Aufreger“: Sven Ahlers tritt in der 38. Min. zur Vollstreckung eines weiteren Strafwurfes an. Der zielt über den Kopf des gegnerischen Keepers. Da der ATSV-Torwart jedoch hochspringt, trifft Ahlers in am Kopf. Die Unparteiischen sahen dies als grobes Foulspiel an, belegten Ahlers mit einer „roten Karte“. Zwei Minuten später die nächste „rote Karte" gegen die Vareler. Christian Schmidt wurde in einer aussichtsreichen Wurfposition gefoult. Die Unparteiischen ließen die Partie weiterlaufen. HSG-Coach Barna Zsolt Akacsos protestierte, bekam dafür auch die „rote

Karte“. „Diese beiden Aktionen führten zu einem Bruch in unserem Spiel“, berichtete HSG-Betreuer Karsten Müller-Kramer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spielstationen: 1:2, 4:5, 6:7, 7:11, 13:18 (Halbzeit), 16:21, 22:30, 28:37 (Endstand).

HSG Varel II: Dierks (8), Doormann (5), Schmidt (4), Ahlers (4), Schröder (2), N. Gaida (2), L.Gaida (1), Harms (1), Brötje (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.