• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: Minis kommen beim Entscheid in Roffhausen groß raus

21.02.2019

Roffhausen Beim Ortsentscheid in Roffhausen aus Anlass der bundesweit ausgespielten Mini-Meisterschaften im Tischtennis sind 16 junge Teilnehmer angetreten. „Es gab viele spannende Spiele, Freude, Jubel, aber auch einige wenige Tränen“, bilanzierte Turnierleiter Günther Schäfer von der Tischtennis-Abteilung des SV Grün-Gelb Roffhausen, die den Wettbewerb in enger Zusammenarbeit mit der VGS Roffhausen organisiert hatte.

Als weitere Helfer waren Werner Vienup und Leon Martin vom Nachbarverein TuS Sillenstede sowie Konrad Sieg von GG Roffhausen im Einsatz. „Unser Dank richtet sich auch wieder an die Volksbank Jever, die unsere Minimeisterschaften im Kreisgebiet schon seit über 30 Jahren durch Sachpreise unterstützt“, betonte Schäfer.

Nicht nur anzahlmäßig, sondern auch von der Spielqualität her erwiesen sich die neun- und zehnjährigen Jungen (Altersklasse II) als stärkste Gruppe. Dort konnten die Plätze eins bis sechs durch regelgerechte Spiele nach Sätzen und im System jeder gegen jeden ermittelt werden. Am Ende siegte ungeschlagen und bei nur einem Satzverlust Rafael Bosatzi (5:0 Siege) vor Zakk Paetzold (4:1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den übrigen Klassen mussten die Platzierungen teilweise durch die Trefferquoten nach Ballzuwurf bestimmt werden, mitunter sogar erst im Stechen. „Neben Jubel und Freude gab es auch in einem Fall nicht leicht zu trocknende Tränen, da ein Mädchen denkbar knapp ein Spiel verloren hatte“, sagte Schäfer.

Bei den Jungen der AK III gewann Bastian Folkers (Middelsfähr) vor Elias Stolle (Wilhelmshaven), während bei den Mädchen Franziska Folkers vor Diana Glück und Femke Marderwald (alle Middelsfähr) die Nase vorn hatte.

Bei den AK-II-Jungen belegte hinter Bosatzi und Paetzold in Szymon Pawlik (3:2) ebenfalls ein Talent aus Middelsfähr den dritten Platz – gefolgt von Niko Pleuß (2:3/Wilhelmshaven), Nico Stumm (1:4/Varel), Malte Wolken (0:5) und Dennis Bieler (beide Roffhausen). Bei den AK-II-Mädchen gewann Amelie Binder vor Nele Ullrich, Lina Oltmanns und Friederike Borchers (alle Middelsfähr).

Die ersten Vier jeder Altersklasse haben sich für den nun am Sonnabend, 30. März, in Jever stattfindenden Kreisentscheid qualifiziert. „Die Tischtennisabteilung von GG Roffhausen wird den Minis deshalb in Kürze ein entsprechendes Training anbieten“, erläuterte Schäfer.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.