• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Enges Duell bei A-Jungen um Kreismeisterschaft

19.03.2019

Rosenberg Der Friesische Klootschießer-Kreisverband Waterkant hat seine Kreismannschaftsmeister im Straßenboßeln ermittelt. An diesen Titelkämpfen nahmen Boßler aus den Altersklassen teil, in denen kein Punktspielbetrieb stattfindet.

Die Mannschaftsstärke beträgt jeweils vier Aktive. Nur bei den Männern II und III waren zwei Gruppen (Holz- und Gummikugel) mit acht Sportlern gefordert. Diese beiden Altersklassen warfen ihre neuen Kreismeister auf der Rahlinger Straße in Brunne aus. Die anderen Mannschaften traten ab dem Vereinsheim in Rosenberg an.

18 Teams (je neun aus dem Jugend- und Seniorenbereich) in elf Klassen waren am Start, wobei in sieben Altersklassen, in denen nur ein Team antrat, der Titelträger schon vor dem ersten Wurf feststand. Ein Duo kämpfte bei den Frauen II und bei den F-Jungen um den Titel. Ein Trio brachte sich bei der männlichen Jugend A ein. Ein Quartett kämpfte um die Meisterschaft bei den Männern II. Im Vorjahr waren dort sogar sechs Teams am Start.

Bei den Männern II wurde es richtig eng. Der Titelverteidiger und erneute Sieger Spohle hatte nach 77 Wurf nur einen Wurf Vorsprung vor dem erneuten Vizemeister Grünenkamp (78). Knapp dahinter folgten Büppel und Brunne mit je 80 Wurf. Die Spohler gehören von jeher dem KV Waterkant an. Erst durch die Gebietsreform wurden sie geografisch dem Ammerland zugeordnet.

Bei den Frauen II setzte sich Spohle (40) vor Grünenkamp (44) durch. Bei den A-Jungen gab es fast ein „Foto-Finish“, weil zwei Teams mit 41 Wurf gleichauf lagen. Titelverteidiger Langendamm/Dangastermoor setzte sich mit gerade mal 36 Metern Vorsprung vor Rosenberg durch. Die SG Spohle/Grünenkamp (47) wurde Dritter.

Bei den F-Jungen siegte Büppel (35) vor Spohle (38). Bemerkenswert: Die Büppeler hatten drei Mädchen und nur einen Jungen im Team. Die anderen Sieger stellten Spohle (männliche und weibliche B, weibliche F, Frauen IV) sowie Rosenberg (weibliche A), Grünenkamp (Frauen III) und Langendamm/Dangastermoor (Männer III).

Erfolgreichster Verein wurde erwartungsgemäß Spohle mit sechs Titeln, gefolgt von Langendamm/Dangastermoor (2), Büppel, Grünenkamp und Rosenberg (alle 1). Der neue Kreisvorsitzende Ralf Lühring, Boßelobmann Uwe Suhren und Jugendwartin Sandra Alers wünschten bei der Siegerehrung im Vereinsheim den Titelträgern viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft. Diese Titelkämpfe stehen am 27./28. April erneut in Seefeld (KV Butjadingen) an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.