• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Keiner verlegt Fliesen wie er

13.11.2019

Rostrup /Neuenburg Am Montagabend noch in Rostrup im Rampenlicht, mischt Silas Dulle aus Neuenburg am Dienstagnachmittag schon wieder auf einer Baustelle in Obenstrohe Zement an. „Heute Vormittag hatte er aber frei“, sagt sein stolzer Chef und Lehrmeister Henning Sauer vom gleichnamigen Fliesenlegeunternehmen aus Varel. „Großartig“ fühle er sich, sagt Silas Dulle, und „sehr stolz“ sei seine Familie, die ihn bei der Meisterschaft vor Ort mental unterstützte: „Sonntag waren meine Eltern und mein Bruder da und am Montag meine Mutter.“

Vom 9. bis zum 11. November fand im „Bau ABC Rostrup“ zum 68. Mal die Deutsche Meisterschaft in den Bauberufen statt, bei der der „Zentralverband Deutsches Baugewerbe“ die besten Nachwuchskräfte in den bauhandwerklichen Berufen kürte. Bei den Fliesen-, Platten- und Mosaiklegern, die ihren Wettbewerb am 10. und 11. November austrugen, konnte Silas Dulle die Landesmeister der anderen Bundesländer auf die Plätze verweisen.

„Wie bei der Landesmeisterschaft hatte ich wieder 92 von 100 Punkten“, sagt Silas Dulle. „Der Zweite hatte 87 und der Dritte 86 Punkte.“ Damit durchbrach er die Vorherrschaft des Baden-Württembergischen Verbandes: „Ich glaube, die haben in den letzten vier Jahren den Sieger gestellt. Und auch dieses Jahr ist der Vertreter aus Baden-Württemberg wieder Zweiter geworden,“ sagt Silas Dulle.

Die Aufgabe, die den Teilnehmern in Rostrup gestellt wurde, war sehr anspruchsvoll. In maximal 16 Stunden, verteilt auf zwei Tage, mussten sie den Rohkörper einer Außenecke mit einer Höhe von 1,80 Metern und einer Breite der Seiten von 1,25 Metern aufmauern. Passend zum Veranstaltungsort Bad Zwischenahn musste dann eine Mühle und ein Segelschiff gefliest werden. Vor der linken Wandflächenhälfte waren auf einer zu erstellenden Unterkonstruktion außerdem Bodenfliesen zu verlegen und die Jahreszahl 2019 in diese einzuarbeiten.

„Dazu brauchte man viele Schnitttechniken“, sagt Silas Dulle, „und wir hatten auch nur eine bestimmte Menge an Material zur Verfügung. Am ersten Tag habe ich die Mühle verlegt und am zweiten das Schiff und den Boden.“ Bei der Vorbereitung habe ihm das Privattraining am vergangenen Donnerstag mit dem Großefehner Björn Bohmfalk, der 2013 Weltmeister geworden war, sehr geholfen: „Da habe ich noch einiges gelernt. Das hat mich wirklich sehr vorangebracht.“

Kleinere Probleme habe er beim Wettbewerb nur am Tag der offenen Tür gehabt, als 5000 Besucher und die Presse verstärkt vor Ort waren: „Am Sonntag nach der Mittagspause bin ich wegen der vielen Zuschauer und wegen einer Pressefrage kurz rausgekommen, aber dann lief es wieder gut. Am Ende war ich sogar 25 Minuten vor Ablauf der Zeit fertig.“

Durch den Gewinn der Meisterschaft hat Silas Dulle sich nun für die Nationalmannschaft qualifiziert, die aus den drei Erstplatzierten aus diesem Jahr und dem Gewinner des vergangenen Jahres besteht, und kann eventuell im kommenden Jahr an der Europameisterschaft in Graz und in zwei Jahren an der Weltmeisterschaft in Shanghai teilnehmen.

„Für die Turniere wird aus dem Nationalteam ein Starter und ein Ersatz ausgewählt. Bei der Weltmeisterschaft darf man maximal 22 Jahre alt sein. Das würde bei mir passen“, sagt der 20-Jährige mit einem Lächeln. Vielleicht stellt Friesland 2021 sogar den Weltmeister der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger.

Florian Mielke Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.