• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Sperrung der A29 in Oldenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 34 Minuten.

Unfall Mit Mehreren Fahrzeugen
Sperrung der A29 in Oldenburg

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Rot-Weiß Sande erwartet SV Gödens zum Spitzenspiel

10.08.2012

FRIESLAND Am zweiten Spieltag der Fußball-Kreisliga kommt es an diesem Sonnabend zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel zwischen den beiden Titelaspiranten Rot-Weiß Sande und SV Gödens. Bereits an diesem Freitag finden die beiden Partien Frisia Wilhelmshaven gegen SG Wangerland und FC Zetel gegen Rot-Weiß Tettens statt.

Frisia Wilhelmshaven – SG Wangerland (Freitag, 19.30 Uhr, Freiligrathstraße): Kann Frisia an diesem Freitag Wangerlands Top-Torjäger Benjamin Tiegges stoppen? Angesichts von neun Treffern, die Tiegges Bezirksliga-Absteiger TuS Varel beim 11:5-Heimsieg am ersten Spieltag einschenkte, mag man kaum daran glauben. Dennoch dürfen die Wangerländer die Jadestädter nicht unterschätzen (Schiedsrichter: Michael Wendland, Bastian Wendland, Hendrik Blohm).

FC Zetel – Rot-Weiß Tettens (Freitag, 20 Uhr, Eschstadion): Mit dem 0:0-Unentschieden zum Saisonauftakt bei der SG DJK/Olympia Wilhelmshaven war Zetels Trainer Thomas Hasler nicht zufrieden. „Ich bin enttäuscht“ war sein Resümee nach der Nullnummer. Gegen Tettens soll der erste Dreier her (Schiedsrichter: Johannes Krumnow, Daniel Hartmann, Matthias Kluß).

Rot-Weiß Sande – SV Gödens (Sonnabend, 17 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): In der Spitzenpartie des zweiten Spieltages wird sich zeigen, ob beide Mannschaften ihrer Rolle als Titelkandidaten schon jetzt gerecht werden können. Gödens startete mit einem fulminanten 5:1-Heimsieg über Rodenkirchen, Sande hingegen hatte spielfrei (Schiedsrichter: Jan Fabrytzek, Daniel Hartmann, Rene Kost).

SC BG WilhelmshavenBV Bockhorn II (Sonntag, 14 Uhr, Maadebr./Dodoweg): Zum Saisonauftakt kassierten die Bockhorner mit der 0:4-Heimpleite gegen den neu formierten 1. FC Nordenham einen herben Dämpfer. Es wird sich zeigen, ob die junge BVB-Truppe diese Niederlage gut verdaut hat (Schiedsrichter: Nils Möhlmann).

TuS Varel – STV Voslapp (Sonntag, 15 Uhr, Windallee): Nach dem großen Knall mit der Trainerentlassung von Stephan Borchardt und dem darauf folgenden Abgang zahlreicher gestandener Spieler kassierte der Bezirksliga-Absteiger zum Saisonstart bei der SG Wangerland eine deftige 5:11-Pleite. Die Abwehrleistung bei diesem Debakel war katastrophal. Und jetzt kommt mit Voslapp ein Titelkandidat. Die Gastgeber dürfen froh sein, wenn sich die Niederlage in Grenzen hält (Schiedsrichter: Sven Ludenia, Nils Heidemann, Fridolin Sommer).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.