• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeln: Routinier lässt Rivalen links liegen

28.06.2011

MüGGENKRUG Seine achte Goldmedaille bei Einzelmeisterschaften des Friesischen Klootschießer-Verbandes (FKV) im Straßenboßeln hat Helmut Röseler (KBV Altjührden/Obenstrohe) bei den diesjährigen Titelkämpfen in Müggenkrug gewonnen. Auf der kurvenreichen Kraftstrecke im ostfriesischen Kreisverband Friedeburg setzte sich der 72-Jährige mit großem Vorsprung bei den Männer V mit der Holzkugel durch und holte eine von drei Goldmedaillen für den Kreisverband Waterkant, der damit bester aus Oldenburg war.

Die Ostfriesen, die hier bereits ihre Landesmeisterschaft veranstaltet hatten, nutzten aber den Heimvorteil klar aus. Die inoffizielle Medaillenwertung gewann der mitgliederstärkere Verband klar mit 31:11 Gold (27:15 in 2010).

Ein eifriger „Edelmetall-Sammler“ für Oldenburg ist seit vielen Jahren Helmut Röseler. 1987 hatte er seinen ersten von insgesamt elf Siegen auf Landesebene verbucht. Bei den diesjährigen FKV-Titelkämpfen startete er mit einem Anwurf von 110 Metern relativ schlecht, doch seine Söhne Frank und Marc, die als Anweiser und Schreiber aktiv waren, beruhigten ihn wieder. Der nächste Wurf „über den Daumen“ lag bei 290 Metern, als der dritte bei 480 Metern liegen blieb, war der 72-Jährige wieder im „Soll“ und spulte danach sein Können ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Coup in letzter Kurve

Die Ankündigung, den letzten Wurf vor der Kurve (1347 Meter) „unten durch“ zu werfen, löste Kopfschütteln bei seinen Söhnen aus, doch der Routinier sollte recht behalten und kam auf eine imponierende Endweite von 1805 Meter. Es folgte ein gespanntes Warten auf die beiden anderen Paarungen, doch kein Werfer wurde gesichtet. Für alle Konkurrenten war schon vor der Kurve Schluss. Auch Wilhelm Reents aus Jever und Horst Nowakowski aus Wilhelmshaven, die Helmut Röseler auf Landesebene noch hinter sich gelassen hatten, blieben weit zurück und verpassten es damit, ihren beiden Kreisverbänden zumindest eine Medaille zu sichern.

Den zweiten Sieg für Altjührden/Obenstrohe holte die B-Jugendliche Sabrina Müsker mit der Holzkugel. Lasse Siemen (F-Jugend, Spohle) war der dritte Waterkant-Sieger. Knapp am Titel vorbeigeschrammt ist die E-Jugendliche Femke Cordes (Büppel). Sie lag im Kampf um Rang eins mit Anouschka Mönck (Horsten) gleichauf, verlor das Stechen (zusätzliche fünf Wurf) aber mit drei Metern.

Die beiden Titel für den Kreisverband Friesische Wehde holten Jana Baumann (Bentstreek), die im Wettbewerb der D-Jugend mit der Gummikugel nach ihrem Landesmeistertitel in Bredehorn auch in Müggenkrug erfolgreich war, sowie Jana Schonvogel aus Schweinebrück. Eine Silbermedaille gewann unter anderem Barry Ihmels. Der Grabsteder feuerte die Gummikugel in der C-Jugend auf starke 1658 Meter, verpasste aber um zwei Meter den ersten Platz.

Spitzenweite: 2227 Meter

Bei den Männer I deklassierte Henning Eisenhauer (Pfalzdorf) derweil die Konkurrenz mit der Eisenkugel. Im Holzwettbewerb sichert sich Harm Weinstock (Rahe) mit 2101 Meter Rang eins. Die absolute Spitzenleistung lieferte aber Reiner Hiljegerdes ab. Der Halsbeker kam mit der Gummikugel auf 2227 Meter.

Fast identisch waren die Siegweiten bei den Frauen I der Collrunger Spitzenathletinnen Sonja Kotte (Holz, 1766) und Marion Rocker (Gummi, 1765). Astrid Hinrichs (Schweinebrück) holte mit knapp 200 Meter Rückstand auf Rocker Bronze. Leer ging derweil Kerstin Assing aus. Der Steinhauserin fehlten im Eisenwettbewerb mehr als 100 Meter zu einer Medaille und fast 250 auf Siegerin Anke Klöpper (Upgant-Schott).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.