• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

RV Bockhorn nutzt Heimvorteil

30.05.2017

Grabstede Nach der mit Spannung erwarteten Entscheidung im Finale der Meisterschaft des Kreisreiterverbandes Friesland-Wilhelmshaven in der Mannschaftsdressur Klasse A* brach auf der Anlage Mochner in Grabstede der Jubel bei den Lokalmatadoren des Reitvereins Bockhorn los. Soeben hatte sich die Mannschaft der Gastgeber des großen Dressur- und Springturniers um Lisa Buskohl den begehrten Kreismeistertitel gesichert.

Dabei setzten sich Lisa Buskohl auf Bon Jovi M, Simone Borchardt auf Delano, Kira Krebs auf Estephania sowie Christina Haugwitz auf Quilan M im Kürfinale der besten drei angetretenen Mannschaften mit der Wertnote 46.80 vor der Konkurrenz durch. Vizemeister wurde das Team des RC Friesische Wehde (45.50) in der Besetzung Danica Hase auf Desperado, Kerstin Hungerland auf Desperados, Tanja Oltmann auf Don Ladino und Tjade Wiese auf Fellow. Den dritten Platz belegte der RuFV Knyphausen (44.50) mit Andrea Reents auf De Lorean, Nantke Theilen auf Don Diamond, Denise Ike auf Fortune Feerique sowie Lena Weßels auf Mia del Luna.

Bei der Qualifikation am Samstagnachmittag hatte Knyphausen noch die Nase vorn gehabt, gefolgt vom RV Bockhorn und dem RC Friesische Wehde. Die begehrte Fahrkarte zum Landesturnier in Rastede (18. bis 23. Juli) lösten am Ende sowohl die Bockhorner als auch die Knyphausener.

Ein rundum zufriedenes Fazit des zweitägigen Turniers am Sandkrugsweg, zu dem mehr als 360 Reiter 427 Pferde in den 22 Prüfungen gemeldet hatten, zog das Organisatoren-Team um die beiden Vorsitzenden Anke Carstens und Petra Mochner. „Alles ist vom Ablauf her reibungslos über die Bühne gegangen“, bilanzierte Lisa Buskohl vom RV Bockhorn: „Wir hatten super Bedingungen auf dem Spring- und dem neuen Dressurplatz und viele Zuschauer.“ Bis auf eine kurze Regenfront am Sonntagvormittag spielte auch das Wetter mit, wobei die hohen Temperaturen an den Nachmittagen Pferden und Reitern vieles abverlangten. „Unser großer Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern sowie allen Sponsoren“, betonte Buskohl und blickte bereits auf die nächste Auflage des Turniers voraus: „2018 sind auch Prüfungen für Jungpferde geplant.“

Zu den Höhepunkten des aktuellen Turniers gehörte auch die M*-Dressur am Sonntag. Dabei setzte sich Sandra Torhorst (TG Weser-West/678.00) auf Dutchman vor Miriam Müller (Ammerländer RC/661.50) auf Crasy little Casy und Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel/ 658.00) auf Una Bailarina durch.

Hochklassiger Reitsport wurde dem Publikum auch auf dem Springplatz geboten. Die Siegerschleife in der Springprüfung Klasse M* mit Stechen sicherte sich dabei Ulrike Gerdes (RG Dangast) auf Conbrio mit 0 Fehlern und einer Zeit von 35.71 Sekunden. Auf den weiteren Plätzen folgten nach ebenfalls fehlerfreien Ritten die Vereinskameraden Janine Sauer (RG Dangast/0/36.27 Sek.) auf Conveni’s Cara sowie Lorenzo Broers (RG Dangast/0/37.65) auf La Cucaracha.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.