• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 200 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Anke Black löst DM-Fahrkarte

13.03.2019

Sande /Dangastermoor Ein friesisches Quartett hat bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Sandkrug in den Titelkampf eingegriffen. Die Meister wurden im Einzel, Doppel und Mixed ausgespielt. Bis zu 32 Akteure umfassten die einzelnen Altersgruppen. In den älteren Jahrgängen reduzierte sich das Teilnehmerfeld.

In der Altersklasse (AK) 70 stand Kurt Ehlen vom TuS Dangastermoor an der Platte. Mit einer 1:1-Bilanz zog er als Gruppenzweiter in die Hauptrunde ein. Am zweiten Tag schied er dann im Achtelfinale aus. Nach einem Freilos verlor er im Doppel das Viertelfinale mit Hans-Peter Schlüter vom VfR Weddel.

Frank Black vom TuS Sande war in der spielstarken AK 50 am Start. In seiner Gruppe waren drei Aktive mit einer 2:1-Bilanz. Der Sander zog als Zweiter in die Hauptrunde ein. Dort verlor er gegen Rüdiger Runge (TSV Lunestedt), der danach bis ins Halbfinale vordrang.

Im Doppel lief es für Black mit Detlef Lübben (Hundsmühler TV) besser. Das Duo verlor erst im Halbfinale gegen die späteren Sieger Stefan Schreiber/Murat Singin (SC Hemmingen-Westerfeld/RSV Hannover).

In der AK 50 der Seniorinnen waren in Susanne Meyer und Anke Black zwei Aktive des TuS Sande vertreten. Meyer hatte in der Vorsaison noch den Titel in der AK 40 gewonnen. Diesmal hatte sie im Viertelfinale Pech mit der hauchdünnen Fünfsatz-Niederlage durch ein 10:12 im Entscheidungssatz gegen Heike Wahlers (TSB Holtrup).

Anke Black verlor zwar das Halbfinale gegen die spätere Vizemeisterin Marion Hillmer (PSV Uelsen), hatte aber dennoch bereits die Fahrkarte zur deutschen Meisterschaft der Seniorinnen in der Tasche. Die DM wird am Pfingstwochenende (8. bis 10. Juni) in Erfurt ausgespielt.

In der Doppelkonkurrenz auf Landesebene dominierten Black und Meyer. Das eingespielte Sander Vereinsduo gab in den vier Partien zum Titelgewinn nur einen Satz ab. Im Mixed startete Anke mit ihrem Mann Frank mit einem Fünfsatzerfolg, danach kam das Aus. Meyer schied mit Christian Wenzel (Bovender SV) erst im Halbfinale aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.