• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jadehaie gewinnen Testspiel gegen Salzgitter mit 6:4

23.09.2019

Sande Einen ersten Vorgeschmack auf die neue Spielzeit in der Regionalliga Nord haben sich am Samstagabend rund 300 Eishockey-Fans bei der offiziellen Saisoneröffnung des ECW Sande geholt. Dabei entpuppte sich das Testspiel der Jadehaie gegen Liga-Rivale Salzgitter Icefigthers als Appetit-Anreger, zumal sich der amtierende Nord-Meister am Ende mit 6:4 gegen die Gäste aus dem Harzvorland durchsetzte.

„Es war ein gelungener Tag“, bilanzierte ECW-Kapitän Nick Hurbanek: „Das Wetter für die Aktionen vor der Halle hat gepasst, die Stimmung in der Halle war gut. Wir können zufrieden sein.“

Den Sieg gegen das Team aus Salzgitter, das im dritten Jahr in Folge ein Trainingslager mit Eiszeiten in der Sander Halle absolviert hat, wollte Hurbanek aber nicht überbewerten: „Doch dafür, dass wir ein paar Ausfälle hatten und fast eine Reihe gefehlt hat, haben wir gut gespielt.“

Dabei ließ Coach Sergey Yashin im Wechsel alle zur Verfügung stehenden Reihen gegen die Icefighters spielen – egal, ob in Unter- oder Überzahl. „Jeder soll das machen, was er kann“, hatte Yashin gesagt und die Zahl der Vorgaben beim ersten Testspiel der Jadehaie in der Saisonvorbereitung auf absolutes Mindestmaß reduziert.

„Dennoch haben ein paar Dinge schon gut geklappt, etwa beim Forechecking“, analysierte Hurbanek. Als Sportlicher Leiter der Jadehaie zeichnet er gemeinsam mit Yashin und dem Ersten Vorsitzenden Witalij Saitz außerdem für die Zusammenstellung des neuen ECW-Kaders verantwortlich. Dabei waren am Samstag nächste Nägel mit Köpfen gemacht worden.

So wurde in Kevin Schophuis (22 Jahre/Verteidiger/EC Nordhorn), Christian Synowiec (25/Stürmer/EC Nordhorn) und Ludwig Synowiec (28/Verteidiger/Crocodiles Hamburg) ein Trio verpflichtet, das in dieser Saison eigentlich für den EC Nordhorn auflaufen wollte. Doch die Grafschafter mussten ihr Team – wie berichtet – aufgrund einer maroden Eishalle zurückziehen.

Schophuis (27 Spiele/7 Tore/16 Assists) und Christian Synowiec (27/8/14 Assists) trugen in der Vorsaison bereits das ECN-Trikot. Ludwig Synowiec lief zuletzt für die Crocodiles Hamburg in der Oberliga auf. In 49 Spielen steuerte der Verteidiger drei Tore und 13 Vorlagen bei.

„Alle haben einen guten Eindruck hinterlassen und werden unser Team bereichern“, erklärte Hurbanek. Christian Synowiec traf im Testspiel gegen Salzgitter sogar doppelt. Die weiteren Treffer erzielten Johannes Mundt (Penalty), Lubomir Sivak, Vitalijs Hvorostinins und Christoph Josch.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.