• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jadehaie jubeln vor Rekordkulisse

07.01.2019

Sande Das erste Saisonziel des bärenstarken Aufsteigers ist erreicht – und wie: Bereits sechs Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde in der Eishockey-Regionalliga Nord hat der ECW Sande in Sachen Playoff-Qualifikation Nägel mit Köpfen gemacht. Das Team von Coach Sergey Yashin setzte sich am Samstagabend vor der Saison-Rekordkulisse von 1109 begeisterten Zuschauern im heimischen „Haifischbecken“ mit 4:1 (2:1, 0:0, 2:0) gegen die Weserstars Bremen durch.

Statistik

Eishockey-Regionalliga

ECW Sande - Weserstars Bremen 4:1 (2:1, 0:0, 2:0) Tore 1:0 Koubenski (4.), 2:0 Hvorostinins (7.), 2:1 Priem (16.), 3:1 Hvorostinins (53.), 4:1 Koubenski (60.).

Strafen Sande 10 – Bremen 10 + 5 + 20 Galwas.

Nächstes Spiel Adendorfer EC - ECW Sande (Sonnabend, 20 Uhr, Walter-Maack-Eisstadion).

„Schöne Sache“, brachte es Kapitän Nick Hurbanek nach dem 11. Sieg im 14. Saisonspiel kurz und knapp auf den Punkt. Denn die Jadehaie sind damit auch rechnerisch nicht mehr von einem der ersten vier Plätze in der Nord-Staffel zu verdrängen. Diese bedeuten ab Mitte Februar die Fahrkarte zur Teilnahme an der Meisterrunde gegen die vier besten Teams aus der Regionalliga Ost.

Dennoch wollen die ECW-Akteure in den verbleibenden Hauptrunden-Spielen weiter Vollgas geben. „Natürlich liebäugeln wir damit, den ersten Platz im Norden bis zum Schluss zu verteidigen.“

Derweil führen im Osten zurzeit die Schönheider Wölfe (48 Punkte) vor dem ärgsten Verfolger Fass Berlin (37) das Tableau an. Im Kampf um die beiden anderen Playoff-Plätze haben aktuell der ELV Niesky (25) und ESV Chemnitz (24) die besten Karten. Fakt ist: In Sachen Zuschauerresonanz ist der ECW Sande auch liga-übergreifend die absolute Nummer eins.

„Es ist überragend, wie wir uns auf den sechsten Mann verlassen können“, sagt Hurbanek mit Blick auf den Rekordwert im Spiel gegen die Bremer und die tolle Unterstützung durch die Haie-Fans: „Das gibt ja schon einen Schub, wenn du zum Warmmachen auf das Eis gehst und die Schlangen an der Kasse siehst“, fügt der Kapitän hinzu. Er sieht darin auch ein Stück weit „den Lohn für unsere gute Arbeit“.

Apropos Arbeit: Auch den vierten Saisonsieg im vierten Duell mit dem amtierenden Meister von der Weser mussten sich die Jadehaie konzentriert erkämpfen. Zwar waren sie gegen die Bremer durch Treffer von Viatcheslav Koubenski (4.) und Vitalijs Hvorostinins (7.) früh mit 2:0 in Front gegangen, doch ließ der dritte Treffer der Hausherren danach 46 Spielminuten auf sich warten, während die Gäste noch im ersten Drittel durch Christian Priem (16.) auf 1:2 verkürzten.

„Dennoch haben wir hinten die gesamte Partie über sehr gut gestanden und nur wenig zugelassen – auch wenn die Bremer im Kampf um einen Playoff-Platz aggressiv gespielt haben“, analysierte Hurbanek.

So ließen die ECW-Verteidiger, bei denen die angeschlagenen Vitali Janke und Jan Holiga auf die Zähne bissen, vor allem den torgefährlichen Schön-Brüdern nur wenig Spielraum. Zudem hatte Goalie Nikolajs Zurkovs (Beckenprellung) vor dem Anbully grünes Licht gegeben und war nach dem Ausfall in Adendorf (4:7) nun wieder zwischen die Pfosten gerückt.

Lediglich im Überzahlspiel offenbarten die Sander am Samstag Schwächen. So konnten sie im torlosen Mitteldrittel auch aus einer fünfminütigen Überzahl – trotz diverser Chancen und guter Kombinationen – kein Kapital schlagen. Bremens Artur Galwas war nach einem heftigen Check gegen Hvorostinins, der daraufhin in die Bande krachte und benommen vom Eis musste, vorzeitig zum Duschen geschickt worden (35.).

Erst im Schlussdrittel kehrte der flinke Hvorostinins wieder in die ECW-Paradereihe zurück und sorgte mit dem 3:1 (53.) auf Vorlage von Koubenksi für die Vorentscheidung. Endgültig alles klar machte Sturmpartner Koubenksi in der Schlussminute.

Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510

Weitere Nachrichten:

ESV Chemnitz | ECW Sande | Weserstars | Regionalliga Nord

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.