• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Sande gewinnt gegen Gödens friesischen „El Clasico“

31.08.2015

Friesland Rot-Weiß Sande hat die Tabellenführung in der Fußball-Kreisliga souverän verteidigt. Vor 400 Zuschauern gewann das Team von Trainer Lars Poedtke den friesischen „El Clasico“ gegen Gödens mit 6:2.

Heidmühler FC II - TuS Büppel 1:2. Bereits in der 1. Minute traf Philipp Pelka nur den Pfosten. Bis zur 8. Minute vergaben Jakub Sulka, Deeke Hullmann und Marcus Baitis weitere hochkarätige Chancen zur Führung. Auf Zuspiel von Mateusz Mlodawski markierte Hullmann dann aber doch die Büppeler Führung (8.). Nach einem katastrophalem Fehlpass kam der HFC II durch Oleg Schneider zum Ausgleich. Nach der Pause blieb Büppel aber tonangebend und kam durch Mlodawski zum Siegtreffer (73.). „Das war ein hochverdienter Sieg“, sagte TuS Trainer Ralf Mrotzek.

Tore: 0:1 Hullmann (8.), 1:1 Schneider (24.), 1:2 Mlodawski (73.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Wangerland - STV Wilhelmshaven 0:2. Einen Favoritensieg sahen die Zuschauer im Wangerland. Titelaspirant Wilhelmshaven setzte sich mit 2:0 durch und ist mit vier Siegen in vier Spielen ärgster Verfolger von Tabellenführer RW Sande.

Tore: 0:1 Buchheim (66.), 0:2 Goodwin (76.).

TSV Abbehausen II - TuS Obenstrohe II 2:5. Obenstrohe feierte mit diesem Sieg den zweiten Dreier in Folge und kletterte in der Tabelle auf den vierten Platz. Daniel Hänecke war es, der die Gäste bis zur Pause mit 2:0 in Führung brachte. Steffen Blohm konnte zwar noch einmal auf 1:2 verkürzen, doch erneut Hänecke, Thorge Zwick und Tobias Oleschinsky schraubten das Ergebnis auf 5:1 hoch.

Tore: 0:1, 0:2 Hänecke (17., 31.), 1:2 Blohm (53.), 1:3 Hänecke (55.), 1:4 Zwick (57.), 1:5 Oleschinsky (78.), 2:5 Blohm (83.).

Frisia Wilhelmshaven II - TuS Varel 1:5. Die Vareler bleiben in der Erfolgsspur. Jermaine Young brachte die Gäste per Abstauber in Führung. Eicke Räcker konnte nach einer halben Stunde zwar noch einmal ausgleichen, doch anschließend lief die Angriffsmaschinerie der Vareler. Alain Dembenzi-Kazadi per Lupfer (42.), Mohamed Ben-Hamda per Foulelfmeter (50.) und zweimal Peter Schmidt (58., 72.) sorgten für den klaren Sieg. „Wir haben Frisia beherrscht“, lobte TuS-Trainer Maik Stolzenberger.

Tore: 0:1 Young (16.), 1:1 Räcker (30.), 1:2 Dembenzi-Kazadi (42.), 1:3 Ben-Hamda (50., Foulelfmeter), 1:4, 1:5 Schmidt (58., 72.).

Rot-Weiß Sande - SV Gödens 6:2. Wie aus einem Guss spielte Tabellenführer Sande im Derby gegen Gödens auf. Von Beginn an nahm die Mannschaft von RW-Trainer Lars Poedtke das Zepter in die Hand. Bereits nach 14 Minuten brachte Torjäger Dennis Rehbein die Platzherren auf die Siegerstraße. Gödens konnte nach dem 2:0 von Justin Ulpts (25.) durch Sascha Kuhlmann auf 1:2 verkürzen (27.), doch Tom Lauw direkt nach Wiederanpfiff (28.) und Thilo Janßen (30.) machten noch vor der Pause alles klar.

Der Gödenser Schlussmann Akacha verhinderte letztlich eine höhere Niederlage. Torben Remmers (66., Gödens) sah nach einem groben Foul die Rote Karte.

Tore: 1:0 Rehbein (14.), 2:0 Ulpts (25.), 2:1 Kuhlmann (27.), 3:1 Lauw (28.), 4:1 Janßen (30.), 4:2 Buss (51.), 5:2 Janßen (62.), 6:2 Rehbein (86.).

Nordsee Hooksiel - 1. FC Nordenham 1:1. Während Titelaspirant Nordenham den ersten Punktverlust verzeichnete, feierte Hooksiel den ersten Punktgewinn. Navzat Acar brachte die Nordsee-Kicker in Führung. Erst in der zweiten Hälfte kam der FCN noch durch Engin Tavan zum Ausgleich (68.)

Tore: 1:0 Acar (30.), 1:1 Tavan (68.).

Rot-Weiß Tettens - BV Bockhorn II 3:1. Gegen stark ersatzgeschwächte Bockhorner tat sich Tettens in Halbzeit eins sehr schwer. Ibrahim Undav brachte den BVB sogar in Führung (12.). Nach dem Ausgleich durch Mike Harms (44.) lief es für Tettens in Abschnitt zwei deutlich besser. Lediglich über die schlechte Chancenverwertung ärgerte sich RW-Trainer Markus Gregor.

Tore: 0:1 I. Undav (12.), 1:1 Harms (44.), 2:1 Weiss (61.), 3:1 Gerdes (78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.