• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS: Sande II orientiert sich Richtung Spitze

17.11.2008

FRIESLAND Der MTV Jever VI feierte in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse der Männer einen klaren 9:3-Sieg beim TSR Wilhelmshaven. Dies war bereits der sechste Saisonsieg.

Bezirksoberliga, Männer: Tabellenführer SW Oldenburg II besiegte den MTV Jever III mit 9:5. Albers/Pfaffe gewannen nach fünf Sätzen ein Doppel. Hans-Jürgen Steinau, Fabian Pfaffe gewannen zwei Einzel im ersten Durchgang. Danach punkteten nur noch Matthias Rudolph und Hans-Jürgen Steinau für den MTV III.

Bezirksliga, Männer: Der TuS Sande II orientiert sich weiterhin zur Tabellenspitze. Tabellennachbar Blexer TB wurde mit 9:6 bezwungen. Die Gastgeber gewannen zwei Doppel durch Dreyer/Jahnel und Bruns/Harms. In den Einzeln setzten sich anschließend Hannes Harms (2), Eddi Dreyer (1), Nelson Jahnel (1), Matthias Kaste (1), Jörn Bruns (1) und Florian Schindler (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse, Männer: Der MTV Jever V verlor gegen den FC Rastede II zunächst alle drei Doppel. Diesen Rückstand konnten die Marienstädter in den Einzeln nicht mehr aufholen, so dass sie eine bittere 6:9-Heimniederlage einstecken mussten. Thomas Fischer (2), Thorsten Hinrichs (1), Stefan Ragotzki-Oelfke (1), Robin Beck (1) und Udo Heyartz (1) punkteten beim Verlierer. Der TSR Wilhelmshaven konnte die Mannschaft des Tabellenführers MTV Jever VI auch nicht stoppen. Die Marienstädter reisten mit einem 9:3-Sieg heim. Masemann/Bohnen und Schieffer/König gewannen jeweils nach vier Sätzen. Die Spielstärke im oberen Paarkreuz war anschließend entscheidend, dass die Jeveraner deutlich gewannen. Tobias Masemann (2), Manoel Engelbrecht (2), Alf Schieffer (2) und Stefan König (1) zeichneten für die Einzelerfolge verantwortlich. Der TuS Sande III gewann das „Kellerduell“ gegen das Schlusslicht TSG

Westerstede II mit 9:4. Krieger/Weißenborn und Pröger/Blum sorgten für die 2:1-Führung nach den Doppeln. Heinz Krieger, Andreas Pröger, Hannes Harms und Andreas Blum bauten die Führung im ersten Einzelabschnitt auf 6:3 aus. Carsten Luks, Ullrich Weißenborn und Andreas Pröger sorgten dann für das positive Ende dieser Partie.

2. Bezirksklasse, Männer: Die Mannschaften FC Rastede III und Vareler TB I trennten sich 8:8. Im Doppel konnten nur die Vareler Wendt/Feibel nach fünf Sätzen jubeln. Im ersten Einzeldurchgang siegten drei VTB-Akteure: Nikolas Feibel (3:2), Ulrich Wendt (3:1) und Christian Ramke (3:1). Auch im zweiten Spielabschnitt konnte der Durchbruch nicht geschafft werden. Wiederum gab es nur drei VTB-Sieger: Ulrich Wendt (3:1), Nikolas Feibel (3:0) und Lothar Brost (3:1). Damit führten die Rasteder mit 8:7 vor dem Entscheidungsdoppel. Wendt/Feibel spielten nervenstark und gewannen mit 3:1. Der VfL Edewecht II drängte die Spieler des Aufsteigers GG Roffhausen erst nach Mitternacht auf die Verliererstraße. Die Ammerländer feierten ihren 9:6-Sieg. Lasch/Bergmann im Doppel, sowie Norbert Buse (2), Patrick Wrzesinski (2) und Ralf Lasch (1) in den Einzeln waren die Roffhauser Punktesammler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.