NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: Sander Frauen fordern Spitzenreiter heraus

09.12.2017

Sande Die Tischtennisspielerinnen des TuS Sande bestreiten an diesem Sonnabend ihre letzte Hinrundenpartie in der Oberliga, bevor es in die wohlverdiente Winterpause geht. Dabei geht es noch einmal richtig zur Sache an den Tischen. So gastiert um 16 Uhr kein Geringerer als der aktuelle Tabellenführer MTV Engelbostel-Schulenburg (14:2 Punkte) in der Klaus-Bünting-Halle an der Berliner Straße, um möglichst seinen achten Saisonsieg einzufahren.

Bislang hat der Aufsteiger aus der Verbandsliga Süd nur sein Heimspiel gegen den Zweitplatzierten SSV Neuhaus (2:8) verloren, seitdem jedoch befinden sich die Hannoveranerinnen auf der Überholspur. In der drittliga-erfahrenen Jessika Xu vom TTK Großburgwedel hatte Engelbostel neben Rückkehrerin Tabea Braatz von Hannover 96, einen Last-Minute-Zugang vor dem offiziellen Wechselschluss vermeldet.

Dem TuS-Quartett steht als Drittplatziertem (11:5) dabei gewiss eine schwere Aufgabe ins Haus, die allerdings nicht unlösbar anmutet. „Ich habe die bisherigen Spiele unsere Gäste nicht wirklich verfolgt, daher kann ich ihre Spielstärke auch schlecht einschätzen“, erklärt Sandes Nummer eins Meike Fengler vor der Spitzen-Begegnung zurückhaltend. Fakt ist: Im Falle eines Sieges könnten die Sanderinnen noch am SSV Neuhaus vorbeiziehen und auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern – wobei es dabei besonders auf die Höhe des Erfolges ankommen würde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lange Zeit zum Ausspannen, um Kräfte für die Rückrunde zu bündeln, haben die Friesländerinnen indes nicht. Bereits am Sonnabend, 6. Januar, sind die TuS-Frauen erstmals in 2018 wieder in der heimischen Sporthalle gefordert. Zu Gast in Sande ist dann der aktuelle Tabellenachte SV Bawinkel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.