• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: TuS Sande verteidigt Tabellenführung

16.10.2018

Sande Die Tischtennisspielerinnen des TuS Sande haben in der Oberliga ihre Tabellenführung verteidigt. Das Quartett um Führungsakteurin Meike Fengler bezwang am Wochenende jeweils vor Heimpublikum zunächst TSV Heiligenrode mit 8:4, ehe einen Tag später die Spvg. Oldendorf II mit 8:3 bezwungen wurde. Mit nunmehr 9:1 Punkten führen die Friesländerinnen das Klassement an, dahinter rangieren die Teams aus Oldendorf I (5:3) und Neuhaus (4:0).

„Es waren packende und gute Spiele, die unsere Zuschauer zu sehen bekommen haben“, bilanzierte ein zufriedener TuS-Betreuer Frank Black: „Für beide Partien stand wieder Sinja Kampen zur Verfügung, die sich nach ihrem Fahrradsturz gut erholt zeigte und alle ihre sechs Einzel gewann.“

Gegen den Tabellenvorletzten Heiligenrode gelang den Sanderinnen ein Traumstart – sowohl Fengler/Kampen (3:2 gegen Nele Puls/Antonia Joachimmeyer) als auch Susanne Meyer/Anke Black (3:1 gegen Nathalie Jokisch/Ricarda Hubert) gewannen ihre Eingangsdoppel. Ebenso erfolgreich verlief die erste Einzelrunde, in der Sande drei Einzelerfolge feiern konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die an Position drei aufschlagende Kampen bewies hier bereits Nervenstärke, da sie ihre Kontrahentin Hubert in fünf knappen Sätzen bezwingen konnte. Die Friesländerinnen führten nun schnell mit 5:1, ehe die Gäste prompt zum Gegenschlag ausholten und zwei Seriensiege erzielten. So unterlag Fengler zunächst mit 1:3 Puls, gefolgt von Meyer, die sich in fünf Durchgängen Jokisch geschlagen geben musste. Und auch Allrounderin Black verlor ihr zweites Einzel gegen Hubert (1:3), nachdem Kampen durch ihr 3:1 gegen Joachimmeyer den sechsten Zähler für den TuS markiert hatte.

Somit stand es nur noch 6:4 für Sande, jedoch krönte Kampen ihre gute Leistung mit dem dritten Solo-Erfolg (3:0 gegen Puls) des Tages – gleichbedeutend mit einer beruhigenden 7:4-Führung. Den Schlussakkord in einer umkämpften Partie setzte schließlich Fengler durch ein 3:1 gegen Joachimmeyer.

Noch deutlicher fiel am Sonntag das Ergebnis gegen die Spvg. Oldendorf II aus. In diesem Duell erlaubten die Sanderinnen lediglich drei Gegenpunkte. Einen davon erzielten die Gäste in der Doppeldisziplin, da sich Meyer/Black mit 1:3 Maren Henke/Linn Hofmeister beugen mussten.

In den anschließenden Einzeln unterlagen sowohl Black als auch Meyer Oldendorfs Nummer zwei jeweils in fünf Sätzen. Fengler hingegen bezwang Henke mit 3:2. Unterm Strich stand ein souveräner 8:3-Heimerfolg zu Buche, der nach guten zwei Stunden Spieldauer bereits Geschichte war.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.