• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Ultrafriesin erhält Bestennadel

23.02.2019

Sande Beim „1. Ihlower Marathon“ ist die Ultrafriesin Stefanie Makiola mit der goldenen Bestennadel 2018 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für ihre Leistung im 100-Kilometer-Lauf geehrt worden. Im März vergangenen Jahres war Makiola in Rheine bei den deutschen Meisterschaften mit einer Zeit von 9:56:27 Stunden ins Ziel gelaufen. Für Ultrafriese Holger Sigl war es nun in Ihlow eine Freude, seiner Teamkameradin die goldene Nadel zu überreichen.

Derweil waren bei der Premiere des Ihlower Marathons unter der Regie von Thomas Brem, ebenfalls von den in Sande beheimateten Ultrafriesen, 40 Teilnehmer am Start. Gelaufen wurden acht Runden mit je 5,4 Runden auf Waldwegen rund ums Kloster.

20 Starter liefen den kompletten Marathon. Schnellster war Ultraläufer Jan Hendrik Hans in 3:13 Stunden. Gefolgt von Ultrafriese Steffen Herke (3:26 Std.). Thomas Brem, Rico Bogacz und Ultrafriese Frank Tabbert liefen ebenfalls unter vier Stunden. Schnellste Frau war Stefanie Makiola.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.