• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Sande unterliegt unglücklich mit 1:2 in Esenshamm

23.03.2015

Sande Trotz großer Gegenwehr haben die Bezirksliga-Fußballer von Rot-Weiß Sande am Sonnabend die erste Niederlage in diesem Jahr hinnehmen müssen. Der akut abstiegsgefährdete Aufsteiger unterlag nach sieben geholten Punkten aus den ersten drei Spielen in 2015 beim TV Esenshamm unglücklich mit 1:2 (1:2).

„Es ist wirklich sehr bitter, dass wir aus der Wesermarsch keinen Punkt mitnehmen konnten, den hätte meine Mannschaft auf jeden Fall verdient gehabt“, wollte RW-Trainer Lars Poedtke seinen Mannen keinen Vorwurf machen. Lediglich über die beiden dicken Abwehrschnitzer, die zu den beiden frühen Gegentoren geführt hatten, ärgerte sich der Sander Coach. „Da haben wir zweimal gepennt und danach etwas gebraucht, um uns davon wieder zu erholen.“

Die Gäste waren bei böigem Wind auf dem tiefen und extrem unebenen Platz bereits in der 10. Minute in Rückstand geraten. Auf dem holprigen Geläuf war RW-Schlussmann Oliver Gerdes der bereits sicher geglaubte Ball wieder aus den Händen gerutscht. Esenshamms Norman Preuß schaltete schnell und schob den Ball zum 1:0 ein. Nur elf Minuten später hatte einer von Sandes aufgerückten Innenverteidigern den Ball an der Mittellinie zur Seite geklärt. Der schnell ausgeführte Einwurf der Platzherren landete beim dadurch für einen Moment unbewachten TVE-Torjäger Bünyamin Kapakli, der den Ball gekonnt querlegte, so dass Andreas Cichon diesen zum 2:0 ins leere Tor einschieben konnte (21.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es spricht für die Moral in meiner Truppe, dass sie noch vor der Pause zurückgekommen ist“, erläuterte Poedtke mit Blick auf den Anschlusstreffer von Lukas Wysiecki nach einer Flanke von Henning Trumpp (43.). Noch vor dem Seitenwechsel hatten die Gäste noch Glück, dass ein TVE-Spieler den Ball aus dem Gewühl heraus nur an die Latte lenkte und der überraschte Kapakli den Abpraller aus kurzer Distanz verzog.

„Nach Wiederbeginn waren wir drauf und dran, den Ausgleich zu erzielen“, lobte Poedtke den Kampfgeist seiner Spieler, bei denen Gerrit Schökel (beruflich verhindert) und Dirk Herbrandt (Grippe) schmerzlich vermisst wurden. „Wir waren Dreiviertel der Spielzeit in deren Hälfte, hatten etliche Schüsse und Torchancen, konnten uns aber leider nicht belohnen“, bedauerte der RW-Trainer, der in der 78. Minute sogar den vierten Stürmer aufs Feld brachte und hinten von Vierer- auf Dreierkette umstellte, um so doch noch dringend benötigtes Zählbares im Abstiegskampf einzufahren.

Doch insbesondere TVE-Schlussmann Mike Strahlmann brachte die Sander mit seinen Paraden und seinem guten Stellungsspiel zum Verzweifeln. „Zudem fehlte manchmal die letzte Präzision im Abschluss“, erläuterte Poedtke. So verzog der bestens aufgelegte Anton Winter aus 25 Metern nur haarscharf (75.) oder setzte Wysiecki den Ball nur knapp am zweiten Pfosten vorbei (86.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.