• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Auto und Motorrad kollidiert – B212 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Unfall Bei Elsfleth
Auto und Motorrad kollidiert – B212 voll gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Junges Sander Team tritt beim TuS Lehmden an

16.08.2019

Sande /Zetel Am zweiten Spieltag steht der FC Zetel vor seiner Heimpremiere in der Fußball-Kreisliga Jade-Weser-Hunte. Der Aufsteiger erwartet am Sonntag im Eschstadion SW Oldenburg. Bereits an diesem Freitagabend steht für Rot-Weiß Sande das Gastspiel beim TuS Lehmden an.

TuS Lehmden - Rot-Weiß Sande (Freitag, 19.30 Uhr, Wilhelmshavener Straße): Die am Montagabend in Cäciliengroden wegen Dunkelheit abgebrochene Partie der Sander gegen den VfL Oldenburg II bewegt weiter die Gemüter. Schiedsrichter Thomas Bauer hatte das Spiel beim Stand von 2:1 für die Gäste kurz vor Schluss nicht wieder angepfiffen. „Es wären in der regulären Spielzeit noch vier bis fünf Minuten zu spielen gewesen. Dazu wäre eine ebenso lange Nachspielzeit wegen verschiedener Unterbrechungen gekommen. Wir reden hier von insgesamt neun Minuten Spielzeit, in der noch einiges hätte passieren können“, sagt Sandes Trainer Lars Poedtke.

Das Wetter sei Montagabend ungünstig gewesen. Eine regelrechte schwarze Wand sei während des Spiels aufgezogen. Das Sander Angebot, die Partie zehn Minuten früher anzupfeifen, hätte VfL-Trainer Steffen Janßen aber abgelehnt, so Poedtke. Wie mit der abgebrochenen Partie nun verfahren werden soll, steht noch nicht fest. „Ich habe noch nichts gehört“, sagt Poedtke. Pikanterweise ist Kreisspielausschussvorsitzender Horst Rickels Mitglied des VfL Oldenburg.

In Lehmden erwartet Poedtke ein interessantes Spiel, zumal die Gastgeber ihre erste Partie bei Bezirksliga-Absteiger SVE Wiefelstede mit 2:1 gewannen und diesen Sieg mit Sicherheit zu Hause veredeln wollen. „Wir werden uns aber mit unserer jungen Mannschaft nicht verstecken. Wenn wir die Leistung vom VfL-Spiel abrufen, sind wir nicht chancenlos“, betont Poedtke. Verzichten muss der Sander Coach jedoch auf Andre Ulpts (Urlaub).

FC Zetel - Schwarz-Weiß Oldenburg (Sonntag, 15 Uhr, Eschstadion): Schon bei der 0:3-Niederlage bei Mitaufsteiger SSV Jeddeloh II wurde den Zetelern klar, dass die neue Saison kein Zuckerschlecken werden wird. Nach Ansicht vieler Trainer ist die Kreisliga in dieser Spielzeit noch stärker geworden als in der abgelaufenen Saison. Die mit Spielern aus dem Regionalliga-Kader verstärkten Jeddeloher zeigten der Elf aus der Friesischen Wehde ihre Grenzen auf. Vor allem Julius Zaher machte mit einem lupenreinen Hattrick dabei den Unterschied aus.

Bei der Heimpremiere im Eschstadion sollen dennoch die ersten Punkte her. „Wir hoffen auf die ersten Zähler zum Klassenerhalt“, sagt FC-Trainer Wilko Eggers, der sich in dieser Spielzeit zusammen mit Thomas Hasler an der Außenlinie verantwortlich zeigt. Die Chancen auf etwas Zählbares sehen so schlecht nicht aus, zumal die Oldenburger sich bei der 1:3-Auswärtsniederlage am Dienstagabend beim VfL Bad Zwischenahn nicht gerade mit Ruhm bekleckerten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.