• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Sander Abwehr präsentiert sich im Absteigerduell wieder löchrig

26.05.2015

Sande Die Bezirksliga-Fußballer von Rot-Weiß Sande haben das Absteigerduell beim STV Voslapp am Ende deutlich mit 1:4 verloren. „Der Sieg der Voslapper geht zwar in Ordnung, ist aber mindestens ein Tor zu hoch ausgefallen“, sagte Jürgen Kulbatzki, 1. Vorsitzender der Rot-Weißen.

Die Hausherren erwischten einen Auftakt nach Maß. Bereits in der 7. Minute brachte Steffen Kamin den STV mit 1:0 in Führung. In der 23. Minute erhöhte Marc Neumann bereits vorentscheidend auf 2:0. Derselbe Spieler legte nach dem Pausenpfiff sogar zum 3:0 nach (56.). Erst in der 78. Minute fruchteten die Angriffsbemühungen der stark ersatzgeschwächten Sander, als Dennis Rehbein zum 1:3 erfolgreich war. Kurz vor dem Abpfiff stellte Martin Falkenberg mit dem 4:1 den alten Abstand wieder her.

„Es ging um nichts mehr, das hat man dem Spiel beider Mannschaften angemerkt. Wir haben zu wenig aus den Chancen gemacht. Zudem erwies sich unsere Abwehr wieder mal als sehr löchrig“, so Kulbatzki.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Bezirksliga-Absteiger gab im Gespräch mit der NWZ  die ersten personellen Entscheidungen für die neue Spielzeit in der Kreisliga bekannt. Erster Neuzugang der Rot-Weißen ist Abwehrspieler Thilo Janßen von Landesligist Kickers Emden. Zudem werden in der kommenden Saison auch wieder Trainer Lars Poedtke und Co-Trainer Gerold „Chico“ Oltmanns an der Seitenlinie stehen. „Mit ein, zwei Spielern sind wir noch im Gespräch“, sagte Kulbatzki.

Den Verein Richtung Bezirksliga-Aufsteiger Frisia Wilhelmshaven verlassen wird Marvin Hechler (die NWZ  berichtete). Zudem wird Routinier Dirk Herbrandt aus Altersgründen aufhören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.