• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: Sanderinnen genießen erneut Heimrecht

25.09.2015

Sande An diesem Wochenende sind die Tischtennis-Frauen und Männer des TuS Sande in ihren jeweiligen Ligen gefordert. Während das Oberliga-Quartett um Topakteurin Meike Gattermeyer bereits sein zweites Heimspiel bestreitet, reist das Verbandsliga-Männersextett aus Anlass seines Saisonauftaktes zum Titelaspiranten TSV Eintracht Hittfeld.

Oberliga, Frauen: Nach dem zuletzt erzielten 8:6-Arbeitssieg gegen die Spvg. Oldendorf erwarten die Tischtennisspielerinnen des TuS an diesem Sonntag ab 13 Uhr nun den TSV Watenbüttel in der Klaus-Bünting-Sporthalle an der Berliner Straße/Ecke Danziger Straße. In der vergangenen Saison schnitten die Sanderinnen mit Platz fünf einen Rang besser ab als die Braunschweigerinnen, wobei in der Hinrunde ein 8:5-Erfolg zu Buche stand. Im Rückspiel ohne die verletzte Gattermeyer verlor der TuS mit demselben Ergebnis.

Ihr Debüt im Sander Trikot wird am Sonntag Neuzugang Sinja Kampen geben, die bei der Auftaktpartie gegen Oldendorf – wie berichtet – aufgrund ihrer Teilnahme an der Landesranglisten der weiblichen Jugend noch gefehlt hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsliga, Männer: Dieser Auftaktgegner hat es in sich – denn es hätte die TuS-Männer wohl kaum schwerer treffen können. Zum Saisonauftakt reist das Sander Sextett um die neue Nummer eins Patrick Kohlrautz nämlich zum absoluten Titelfavoriten TSV Eintracht Hittfeld. Beginn der Partie ist am Sonnabend um 18 Uhr.

Die Hamburger haben sich mit den beiden prominenten Neuzugängen Frank Mauritius (TSV Lamstedt) und Immanuel Mischendahl (TV Hude) ein komplett neues oberes Paarkreuz zugelegt. Spieler wie die ehemalige Nummer zwei, Ralf Schweneker, agieren nun an Position sechs. Zuletzt gewann Hittfeld sein Auftaktspiel gegen TuS Oyten locker und leicht mit 9:1.

Für die Sander wird es gewiss sehr schwer werden, in der gegnerischen Halle am Ende etwas Zählbares zustande zu bringen. Als Gradmesser der spielerischen Qualität der TuS-Mannschaft wird diese Partie gegen den hohen Favoriten wahrscheinlich nicht zählen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.