NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Schlusslicht Zetel gegen Varel zum Siegen verdammt

02.05.2015

Friesland Das große Zittern um den Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga II ist in vollem Gange. Gleich sechs Teams sind akut abstiegsgefährdet. Für STV Voslapp II (12. Platz) dürfte der Gang in die 1. Kreisklasse fast unvermeidlich sein. Grund: Die STV-Reserve müsste nach dem wahrscheinlichen Abstieg der Ersten aus der Bezirksliga in die nächst tiefere Klasse zwangsabsteigen.

Frisia Wilhelmshaven - BV Bockhorn II (Sonntag, 13.15 Uhr, Freiligrathstraße): Nach dem überraschenden ersten Punktverlust beim 1:1 in Jever werden sich die Jadestädter keinen zweiten Lapsus gegen die Bockhorner Bezirksliga-Reserve erlauben wollen. Die Elf um BVB-Trainer Enver Undav wird sich warm anziehen müssen, schließlich brennen die beiden Frisia-Torjäger Tim Rister (28 Tore) und Marcel Schmidt (25) noch darauf, Jevers Goalgetter Sascha Kuhlmann (32) die Torjägerkanone abzuluchsen.

TuS Varel - FC Zetel (Sonntag, 15 Uhr, Waldstadion): Die Zeteler sind im Abstiegskampf zum Siegen verdammt. Das Restprogramm meint es mit den Wehde-Kickern nicht gerade gut. Nach der Partie beim Tabellendritten in Varel folgen für die Elf von FC-Trainer Frank Gerdes noch die schweren Spiele zu Hause gegen den Zweiten 1. FC Nordenham und auswärts bei Meister Frisia sowie die Heimpartie gegen den Heidmühler FC II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Wangerland - TSV Abbehausen II (Sonntag, 15 Uhr, August-Hinrichs-Straße): Die Abschiedstour hat für SG- Noch-Trainer Frank Weyerts nach dem angekündigten Rückzug zum Saisonende begonnen. Mit sechs Punkten Vorsprung auf Tettens und Zetel dürften die Wangerländer mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Allerdings dürfte es für das Weyerts-Team auch nicht über Platz acht hinausgehen. Für Abbehausen II ist die Saison ebenfalls gelaufen.

Rot-Weiß Tettens - 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr, Schulstraße): Nach der Partie gegen den Tabellenzweiten Nordenham stehen zwei weitere Endspiele für den Aufsteiger aus Tettens an. Dem Auswärtsspiel in Varel folgt das Heimspiel gegen Abbehausen II. Am letzten Spieltag ist die Elf von Trainer Markus Gregor spielfrei und muss tatenlos zusehen, ob es noch mit dem Klassenerhalt klappt. Nach dem Motto „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ feierten die Rot-Weißen zuletzt einen unerwarteten 3:1-Sieg in Zetel.

Heidmühler FC II - FSV Jever (Sonntag, 15 Uhr, Klosterpark): Dieses Derby verspricht Spannung pur: Während Jever (34 Punkte) noch auf den fünften Tabellenplatz schielt, den der BV Bockhorn II zurzeit mit einem Zähler mehr inne hat, braucht die Heidmühler Bezirksliga-Reserve noch Punkte im Abstiegskampf. Wie gut der FSV derzeit drauf ist, bewies die Elf von Noch-Trainer Stephan Borchardt zuletzt beim 1:1-Unentschieden gegen den bis dato noch verlustpunktfreien Meister Frisia Wilhelmshaven.

STV Voslapp II - Nordsee Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr, Flutstraße): Nach vier Siegen in Folge musste Hooksiel am vergangenen Spieltag in Rodenkirchen eine vermeidbare 1:2-Niederlage hinnehmen. Trotz der 1:0-Führung eine Viertelstunde vor dem Abpfiff kassierte die Elf von Trainer Sven Kaiser noch zwei Treffer. Dadurch sind die Nordsee-Kicker mit nur drei Punkten Vorsprung auf Zetel und Tettens wieder mitten drin im Abstiegskampf.

AT Rodenkirchen - SV Gödens (Sonntag, 15 Uhr, Schulstraße): Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Abbehausen II hat sich Gödens am vergangenen Sonntag wohl endgültig gerettet. Mit einem Sieg bei den abstiegsgefährdeten Rodenkirchenern könnte die Mannschaft von Trainer Mario Ahlrichs allerdings den beiden friesländischen Teams Zetel und Tettens Schützenhilfe leisten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.