• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TuS Sillenstede will nicht locker lassen

27.09.2019

Schorens Das Kunstrasen-Projekt des TuS Sillenstede entwickelt sich weiterhin sehr gut: Der Verein hat seit dem Frühjahr durch Eigeninitiative rund 27 000 Euro Spendengelder eingesammelt. Ehrgeiziges Ziel des Vereins ist weiterhin, bis spätestens 2023 insgesamt 100 000 Euro einzuwerben.

Das war – bis vor kurzem – der Eigenanteil, um an weitere Fördergelder des Landessportbunds zu kommen. Den Löwenanteil des Kunstrasenplatzes will weiterhin die Stadt Schortens übernehmen.

Tatsächlich haben sich kürzlich die Förderbedingungen geändert, und zwar zugunsten der Vereine, die nur noch zehn statt 20 Prozent Eigenanteil aufbringen müssen. Der TuS Sillenstede müsste demnach eigentlich nur insgesamt 50 000 Euro auftreiben. „Wir machen weiter, unser Ziel sind die 100 000 Euro – wir haben ja auch noch etwas Zeit“, so TuS Vorsitzender Florian Donat, der mit rund 50 Mitgliedern ins Bürgerhaus gekommen war, wo der Fachausschuss für Schule, Jugend und Sport tagte. Der beschloss, das die Stadt den Differenzbetrag übernimmt, falls dem Verein am Ende doch noch etwas am Eigenanteil fehlen sollte.

Für das Engagement des TuS gab es großes Lob und viel Anerkennung: „Was der Verein leistet, ist beachtlich“, sagte Maximilian Striegl (CDU). Schon in der Vergangenheit habe der Verein viel Arbeit in Kabinentrakt, Vereinsheim und die Flutlichtanlage gesteckt. Auch die SPD und UWG stimmten dem Beschlussvorschlag der Verwaltung für den TuS Sillenstede zu. Wolfgang Ottens (Grüne), der gegen Kunstrasen ist, gleichwohl aber das Engagement des TuS würdigte, enthielt sich: „Wir werden das kritisch-positiv begleiten.“

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.