• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

LANDESKLASSE: Schortens gelingt Auswärtssieg

02.11.2009

SCHORTENS Die Last war groß, aber nicht zu groß: Die Landesklassen-Handballer der SG Schortens waren als Favoriten zum Schlusslicht OHV Aurich III gereist. Da sie in den letzten drei Jahren aber kein Auswärtsspiel mehr für sich entscheiden konnten, zeigten die zudem ohne ihren Trainer Axel Wolf angereisten Schortenser lange Zeit Nerven. Erst in den letzten zehn Spielminuten konnte das Ruder herumgerissen werden. Die Schortenser feierten einen knappen 28:26-Auswärtssieg.

Starke Leistung

Verständlich, dass auch der ortabwesende Trainer Axel Wolf nach Eingang der Siegesmitteilung zufrieden war. Er hat sich inzwischen berichten lassen. „Offenbar war die Partie nicht sehr ansehnlich", ging Wolf auf die Geschehnisse in Aurich ein. „Hauptsache für uns sind die beiden Punkte und die Erkenntnis, dass wir auch in fremden Hallen noch gewinnen können“, blickte er bereits auf die nächsten Aufgaben. Die Schortenser hatten in diesem Spiel zwei starke Phasen. Mitte der ersten Halbzeit nahm sie für einige Minuten das Heft in die Hand. Sie setzten sich mit drei Toren ab, mussten aber die kampfstarken Ostfriesen auf 14:14 herankommen lassen. Nach Wiederbeginn „verschliefen“ die Schortenser den Start.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rückstand

Die Folge war ein Vier-Tore-Rückstand. Erst zehn Minuten vor dem Spielende gelang der 22:22-Ausgleich. „Danach hat die Mannschaft wieder Biss gezeigt und die danach erzielte knappe Führung bis zum Schlusspfiff verteidigt“, berichtete Axel Wolf. Für ihn war eine weitere Nachricht von großer Bedeutung. Robert Nicolai spielte in Aurich für eine kurze Zeit. „Wenn er voll trainieren kann, wird er sich ganz in den Dienst der Mannschaft stellen“, ist sich Wolf sicher.

Spielstationen: 5:5, 8:11, 10:12, 14:14 (Halbzeit), 22:22, 26:28 (Endstand)

SG Schortens: Rolf Neuhaus, Manuel Nilges und Christoph Hoppe im Tor, Tim Klarmann (3), Robert Nicolai, Florian Kaiser (4), Patrick Mischke (1), Zeno Krause (5), Stefan Klarmann (2), Daniel Schönbohm (3), Torben Buschmann (5), Kai Böttcher (5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.