• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Schortens lässt schon das Badewasser ein

15.12.2018

Schortens Die Stadt Schortens lässt schon mal das Badewasser ein: Seit Donnerstag und wohl noch bis Mitte nächster Woche fließen insgesamt rund eine Million Liter angewärmtes Wasser in das große Sportbecken des Hallenbads Aqua Fit. Um fünf Zentimeter pro Stunde steigt der Pegel, sagt Bäderleiter Peter Kramer. Um nicht zu schnell zu viel Wasserdruck auf das frisch verflieste Becken aufzubauen und keine Spannungsrisse zu erzeugen, sind die Leitungen nicht voll aufgedreht, sondern laufen bestenfalls mit halber Kraft.

Nächste Woche werden auch das kleinere Lehrschwimmbecken und Anfang des neues Jahres auch das Babybecken gefüllt.

Die Energie liefert zurzeit noch ein separater Kessel im Hof. In eine hinter dem Bad gebaute separate Halle ist bereits das mit Biogas gespeiste Blockheizkraftwerk eingebaut. Ende Januar soll der Umschluss auf die Energiezentrale erfolgen.

Bis zur geplanten Eröffnung Anfang Februar geht’s nun Schlag auf Schlag: Nächste Woche sollen die Filteranlagen in Betrieb genommen werden und es wird geprüft, ob die Wasseraufbereitung planmäßig funktioniert. Auch der Unterwassersauger wird getestet. Der ist dafür zuständig, die Sinkstoffe vom Beckenboden aus dem Wasser zu saugen. Für Mitte Januar hat sich Kramer zufolge das Gesundheitsamt angekündigt, das die Wasserqualität prüft und mikrobiologische Messungen vornimmt. Mit Lebensmittelfarbe – die später wieder abgebaut wird – wird zudem die Durchströmung des Beckens getestet. So lässt sich feststellen, ob es im Becken „tote Winkel“ gibt, in denen der Wasseraustausch nicht funktioniert.

Der Bäderausschuss hat sich unterdessen auf die Öffnungszeiten festgelegt, mit denen das Bad an den Start gehen will. In der vorherigen Sitzung hatte es Kritik an den zu knapp bemessenen Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb an Wochenenden gegeben. Nun wurde empfohlen, dass das Bad am Samstag und Sonntag für die Öffentlichkeit von 11 bis 19 Uhr geöffnet ist. Die neuen Zeiten berücksichtigen die geänderten Anmeldungen beim Vereinsschwimmen von Heidmühler FC und DLRG und orientieren sich an den Zeiten benachbarter Bäder.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.