• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

LANDESKLASSE: Schortens holt gegen Edewecht unerwartete Punkte

27.04.2009

SCHORTENS Am späten Donnerstag der vergangenen herrschte bei den Landesklassen-Handballern der SG Schortens eine beklemmende Stimmung. Sie hatten soeben das „Schlüsselspiel“ gegen die HSG Blexen-Nordenham mit 24:33-Toren verloren. Ein ganz anderes Bild am Sonnabend: Der Titelmitanwärter VfL Edewecht II wurde mit 33:23-Toren bezwungen. Zwei wichtige Pluspunkte wurden im Abstiegskampf doch noch gesichert. „Egal, in welchem Spiel“ so der sportliche Leiter der SG, Leo Gluszczynski.

Bereits am Donnerstag stand der SG Schortens ein großer Kader zur Verfügung. Diesem fehlte allerdings die Bindung und die kämpferisch Einstellung. Gegen Mitte der ersten Halbzeit gelang es den Gästen aus Nordenham eine sichere Führung heraus zu spielen. Die Schortenser gaben jedoch nicht auf und verkürzten auf 14:15. In der 2. Halbzeit spielten die Gäste ihre Angriffe konsequent aus und standen in der Abwehr sehr sicher gegen die „harmlos“ agierenden Gastgeber. Selbst eine Auszeit der Gastgeber durch das SG-Trainergespann Wolf und Bruhnken brachte keine Wende. Die Mannschaft aus der Wesermarsch gewann mit 33:24-Toren.

„Bis zum Anpfiff des Spiels gegen Edewecht haben wir eigentlich nichts besonderes unternommen“, berichtete Leo Gluszczynski über die plötzliche Leistungssteigerung der eigenen Mannschaft. Nach 14 Minuten führten die Schortenser mit 7:2. „Edewecht kam nur schwer in Tritt, verkürzte bis zum Seitenwechsel aber noch auf 11:13“, erläuterte er. Nach Wiederbeginn das 12:13. Hiervon ließen sich die Gastgeber nicht beeindrucken. Sie legten wiederum zwei bis drei Tore vor und überliefen gegen Ende der Partie die konditionell stark nachlassenden Ammerländer. „Den 33:23-Sieg hat uns in der Staffel keiner geglaubt“, ging Gluszczynski auf dieses sensationelle Ergebnis ein. „Bei mir und beim Staffelleiter gingen einige Nachfragen ein. Alle haben geglaubt, wir hätten das Ergebnis falsch ins Sportinformationssystem eingegeben“, schmunzelte Gluszczynski. Er erhofft sich für das nächste Spiel beim Tabellennachbarn HSG Grüppenbühren-Bookholzberg II eine Signalwirkung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die SG Schortens spielten in beiden Begegnungen: Mario Peters und Christoph Hoppe im Tor, Patrick Brodowski, Christian Dirks (4), Tim Klarmann (4), Sören Schmidt (15), Robert Nicolai (9), Florian Kaiser, Zeno Krause (4), Stefan Klarmann (6), Jens Tammen (8), Roman Grimm, Jan Bergmann (6), Jan Eggers (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.