• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Orga-Team freut sich auf Titelverteidiger

12.08.2017

Schortens Am Sonnabend, 19. August, ist es wieder soweit: Der 31. internationale Jever-Fun-Lauf des Heidmühler FC startet in Schortens. Die vielen 1000 Zuschauer dürfen sich erneut auf ein erlesenes Läuferfeld freuen. Cheforganisator Rudi Budweg konnte bereits starke Läuferinnen und Läufer verpflichten.

Im Hauptlauf über die zehn englischen Meilen gehen ab 19.30 Uhr Athleten der Extraklasse an den Start. So wollen der Kenianer Ezra Kering und die Kenianerin Tabitha Gichia ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Ebenfalls aus Kenia sind bei den Männern Daniel Kemoi und Ezekiel Kiprotich Meli am Start.

Gespannt sein dürfen die Zuschauer auch auf den 19-jährigen Augustino Sulle aus Tansania. Im Vorjahr wäre mit dem Briten Jonny Mellor beinahe ein Europäer in die Phalanx der afrikanischen Top-Läufer eingebrochen. Hinter den Kenianern Kering (48:12 Minuten), Alpha Kisa (48:13), Moses Yator (48:15) und Tom Mwendwa Mutie Nee (48:20) landete Mellor in 48:21 Minuten auf Rang fünf. „Er kommt gern wieder nach Schortens“, sagt Budweg, der sich auch wieder auf Publikumsliebling Jaroslaw Cichocki freut. Der Pole, Geburtsjahr 1971, ist bereits zum 23. Mal in Schortens dabei.

Die deutschen Läufer wie René Jäger, Julian Flügel, Sebastian Hendel oder Hendrik Pfeiffer werden wie in den Vorjahren mit dem Ausgang des Rennens wohl nichts zu tun haben. Zumal der mehrfache Deutsche Meister und letztjährige Sechste (49:32) Steffen Uliczka (3000-m-Hindernislauf und Crosslauf) seine Zusage wegen seiner Vorbereitung auf den Frankfurt-Marathon wieder zurückzog.

Bei den Frauen dürfte sich der Ausgang des Hauptrennens wieder unter den Kenianerinnen entscheiden. Neben Titelverteidigerin Gichia starten Naom Jebet, Murungi Betty Kathambi und Gladys Kataron Kiplagat. Aus Großbritannien treten die englische Meisterin über zehn Kilometer Lily Partridge und Rebecca Murray an. Aus den Niederlanden kommt Jacelyn Gruppen und aus Kroatien Kristina Bozic-Hendel. Aus Deutschland startet Ina Zscherper. Abgesagt hat wegen der Vorbereitung auf den Frankfurt-Marathon Anja Scherl, Olympia-Teilnehmerin von Rio.

Eröffnet wird der Jever-Fun-Lauf am 19. August um 14 Uhr mit dem Bambinilauf über 400 Meter. Auf dem Programm stehen zudem Ein-Meilen-Läufe für Schüler, Volksläufe über fünf und zehn Kilometer, Nordic Walking über fünf Kilometer und der Staffellauf über zehn englische Meilen an. Anmeldeschluss ist an diesem Sonntag, 13. August. Nachmeldungen sind – mit Ausnahme der Zehn-Meilen-Staffel – am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start möglich.


Mehr Infos unter   www.jever-fun-lauf.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.