• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Leichtathletik: Talente erfolgreich auf Medaillenjagd

13.06.2018

Schortens Bei den Kreiseinzel-Meisterschaften der Schüler- und Jugendklassen (U 10 bis U 16) in Schortens haben auch die friesischen Leichtathleten zahlreiche Meistertitel und weitere Podestplätze ergattert. Der gastgebende TuS Oestringen hatte die Titelkämpfe des Leichtathletikkreises Ammerland-Friesland im Schortenser Stadion an der Beethovenstraße bestens vorbereitet.

Am Ende kamen die Aktiven des Heidmühler FC auf 18 Goldmedaillen sowie 15-mal Silber und viermal Bronze. Die Starter des TuS Zetel freuten sich über sechsmal Gold, viermal Silber und neunmal Bronze. Der TuS Oestringen bejubelte vier Titel, neunmal Silber und zehnmal Bronze.

Die 4x100-Meter-Staffel der MJU 16 gewann der TuS Zetel in der Besetzung Eiso Bruhn, Jonathan Arndt, Martin Grimm und Jan-Erik Mannott in 1:00,7 Minuten. In der M 15 sicherte sich Malte Janßen (HFC) vier Kreismeistertitel – er siegte im Hochsprung (1,64 m), Weitsprung (4,71 m) und Kugelstoß (10,11 m) sowie im 100-Meter-Sprint, zeitgleich mit Simon Janßen (HFC/beide 12,5 Sek.). Letzterer holte zweimal Silber (Hoch/Weit) und wurde im Kugelstoß Dritter hinter Vizemeister Eiso Bruhn (TuS Zetel/8,31 m).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der M 14 stand Lennart Hippen (HFC) zweimal ganz oben auf dem Podest – über 100 m (14,5 Sek.) und im Kugelstoß (6,93 m). Hinzu kam Silber im Hoch- und Weitsprung. In der M 12 heimste Jonathan Arndt vier Medaillen ein: Silber im Weitsprung (3,38 m) sowie dreimal Bronze. Vizemeister wurde auch die 4x50-Meter-Staffel des TuS Oestringen (34,3 Sek.).

In der M 11 gewann Timon Setzkorn (HFC) Silber über 50 m (8,1 Sek.) und Bronze im Schlagballweitwurf. In der Altersklasse M 10 zeigte sich Leo Moritz vom TuS Zetel in Bestform. Er siegte über 50 m (8,1 Sek.), im Weitsprung (3,60 m) sowie mit dem Schlagball (30,50 m). Hannoh Kirchhoff (HFC) gewann Silber über 50 m, Fynn Schmidt (TuS Oestringen) im Weitsprung sowie Vereinskamerad Hendrik Mellinghaus Bronze im Schlagballweitwurf.

Bei den M-9-Jungen wurde Thilo Debus (TuS Zetel) zweimal Zweiter (Weit/Schlagball) und einmal Dritter (50 m). In der M 8 holte Janto Memmen vom TuS Oestringen Silber (50 m) und Bronze (Weit).

Auch in der weiblichen Konkurrenz gab es tolle Leistungen in Schortens zu sehen. Die 4x100-Meter-Staffel der WJU 16 gewann der HFC (59,2 Sek.) in der Besetzung Anrike Hering, Jule Danielmeyer, Lotta Groh und Sontje Dörjes. Im Einzel freute sich Jule Danielmeyer gleich über vier weitere Titelgewinne – über 100 m (15,1 Sek.), im Hoch- (1,43 m) und Weitsprung (4,18 m) sowie im Kugelstoß (7,39 m). Aliena Bender (ebenfalls HFC) wurde vierfache Vizemeisterin.

In der W 14 gewann Lotta Groh (HFC) den Weitsprung (3,81 m). Über 4x75 m holte die Staffel des TuS Oestringen Silber (47,1 Sek.). Bei den W-13-Mädchen heimste Sontje Dörjes (HFC) drei Titel ein – über 75 m (10,9 Sek.), im Hochsprung (1,36 m) und im Kugelstoß (6,28 m). In der W 12 wurde Solveig Thoß (TuS Oestringen) Zweite (75 m) und Dritte (Weitsprung). Silber im Kugelstoß sicherte sich Hannalena Groß (HFC).

In der W 11 landeten Marie Struß (TuS Oestringen) und Jette Groh (HFC) als Zweite bzw. Dritte auf dem Siegertreppchen. Bei den W-10-Mädchen gewann Lea Bolinius (HFC) drei Titel – über 50 m (8,5 Sek.), im Weitsprung (3,26 m) und mit dem Schlagball (23,00 m). Den Sieg in der 4x50-Meter-Staffel sicherte sich der TuS Oestringen I (35,9 Sek.) in der Besetzung Lilly Boldt, Svea Boldt, Mia Schellhase und Mary-Ann Ruck vor TuS Oestringen II und dem TuS Zetel.

In der W 9 warf Laura Kaiser (TuS Oestringen) den Schlagball am weitesten (20,50 m). In der W 8 siegte Lilly Boldt (TuS Oestringen) über 50 m, zeitgleich mit Jasmin Schade (TuS Zetel/beide 9,1 Sek.). Letztere gewann zudem den Weitsprung-Wettbewerb (2,90 m) vor Svea Boldt (TuS Oestringen), die wiederum den Schlagball am weitesten warf (14,00 m) – gefolgt von Vizemeisterin und Vereinskameradin Milena Dessi.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.