• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Großer Beifall für Sportler des Jahres

26.03.2019

Schortens Gleich dreimal brach am Montagabend im Bürgerhaus Schortens großer Jubel aus. Schließlich wurde dort bei einer feierlichen Sport-Gala das bis dahin gut gehütete Geheimnis gelüftet, wen die NWZ-Leser zum Sportler, zur Sportlerin und zur Mannschaft des Jahres 2018 gewählt haben. 150 Gäste aus Sport und Politik, die vom stellvertretenden NWZ-Chefredakteur Ulrich Schönborn, Redaktionsleiter Olaf Ulbrich sowie dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Friesland, Kai Langer, begrüßt wurden, fieberten mit den Kandidaten ordentlich mit.

Auch bei der 25. Sportlerwahl in Friesland hatten die NWZ-Leser wieder die Qual der Wahl. Schließlich fanden sich unter den Nominierten in den drei Kategorien nicht nur siegreiche Starter auf Kreis- und Bezirks-Ebene, sondern auch erfolgreiche Teilnehmer an niedersächsischen, norddeutschen, deutschen und sogar Europa- und Weltmeisterschaften.

Das Ergebnis

Sportlerin des Jahres 1. Raja Schroeder (TuS Glarum/Gerätturnen) 2670 Stimmen, 2. Fenna Schonvogel (KBV Schweinebrück/ Straßenboßeln) 1944, 3. Lea Sophie Kunst (Vareler TB/Beachvolleyball) 1437, 4. Jenna Müller (RuF Hooksiel/Reiten) 1247, 5. Malin Nebel (JV Bockhorn/Karate 551).

Sportler des Jahres 1. Bent Rabba (Vareler TB/Triathlon) 1941, 2. Jannik Peters (BSG Bockhorn/Zetel Tigers/Basketball) 1815, 3. Bernd-Georg Bohlken (HSG Neuenburg/Bockhorn/Handball) 1762, 4. Wilko Merkel (SV Olympia Roffhausen/Sportschießen) 1587, 5. Tom Matzeschke (Boast-Busters Jeverland/Squash) 744.

Mannschaft des Jahres 1. ECW Sande (Männer/Eishockey) 2228, 2. SG VTB/Altjührden (Männer/Handball) 1758, 3. KRV Friesland-Wilhelmshaven (Dressurteam/Reiten) 1541, 4. TuS Büppel (Frauen/Fußball) 1384, 5. Northern Lions (Männer/Rugby) 938.

Passend dazu war die Resonanz auf die Sportlerwahl überwältigend – nicht zuletzt, weil die Nominierten selbst auch fleißig die Werbetrommel gerührt hatten. So wurden diesmal insgesamt exakt 23 547 gültige Stimmen abgegeben – so viele wie noch nie zuvor bei der Gemeinschaftsaktion von NWZ und Kreissportbund Friesland.

Die meisten Stimmen aller Nominierten konnte bei der Jubiläumswahl Frieslands „Sportlerin des Jahres 2018“ auf sich vereinen: Raja Schroeder. Die 15-jährige Gerätturnerin des TuS Glarum, die beeindruckende 2670 Stimmen bekam, ist seit Jahren dank ihres unermüdlichen Trainingseifers unter dem Trainer-Duo Reinhard Milter/Lydia Huber Stammgast auf den Siegerpodesten auf Kreis- und Bezirksebene und wurde 2018 unter anderem Vize-Kreismeisterin.

Rang zwei in der Wählergunst belegte bei den Frauen die Friesensportlerin Fenna Schonvogel vom KBV Schweinebrück mit 1944 Stimmen, gefolgt von Beachvolleyballerin Lea Sophie Kunst vom Vareler TB (1437).

Spannender Dreikampf

In der Kategorie „Sportler des Jahres“ ging es an der Spitze deutlich enger zu. So entwickelte sich im Verlauf der Wahl ein Dreikampf, den letztlich Bent Rabba vom Vareler TB mit 1941 Stimmen für sich entscheiden konnte. Der 16-jährige Triathlet hatte sich im Vorjahr in der Schüler-Nord-Cup-Serie mit konstant starken Leistungen die Vizemeisterschaft in der Jugend A gesichert. Damit trug der trainingsfleißige Ausdauersportler zudem entscheidend zum erstmaligen Gewinn des Mannschaftstitels im Nord-Cup durch das Schüler- und Jugendteam des VTB bei.

Den zweiten Platz bei der Abstimmung belegte mit lediglich 126 Stimmen Rückstand der Basketballer Jannik Peters von der BSG Bockhorn/Zetel Tigers (1815), dicht gefolgt vom Handballer Bernd-Georg Bohlken von der HSG Neuenburg/Bockhorn (1762).

Derweil durchbrachen die Eishockeyspieler des ECW Sande die magische 2000-Stimmen-Marke. Sie wurden mit großem Vorsprung und 2228 Stimmen zu Frieslands „Mannschaft des Jahres 2018“ gewählt. Das Team von Trainer Sergey Yashin hatte im Vorjahr als Vizemeister der Verbandsliga Nord den Durchmarsch in die Regionalliga perfekt gemacht und ist dort auf Anhieb Meister der Nord-Staffel geworden. Aktuell bestreiten die Jadehaie das Playoff-Finale gegen den Ost-Meister Schönheider Wölfe und könnten mit zwei Siegen am kommenden Wochenende als I-Tüpfelchen auf eine überragende Saison sogar noch die Nord/Ost-Meisterschaft perfekt machen.

Auf dem zweiten Rang in der Wählergunst landeten die Handballer der SG VTB/Altjührden (1758). Den Bronzerang belegte das Dressurteam der KRV Friesland-Wilhelmshaven mit 1541 Stimmen.

Sportlerwahl ist topfit

„Ein Blick auf die stolze Zahl von rund 23 500 abgegebenen Stimmen zeigt: Die Sportlerwahl ist topfit“, betonte Ulrich Schönborn: „Das ist zum einen den motivierten Sportlern mit ihren eindrucksvollen Leistungen zu verdanken. Aber auch den Vereinen mit ihren Trainern, Betreuern und Funktionären sowie Eltern, die diese sportlichen Erfolge überhaupt erst möglich machen.“

Der KSB-Vorsitzende Kai Langer sagte am Montag: „Für alle Sportler gilt, nicht nur der Siegeswille allein zählt. Es gilt auch, den inneren Schweinehund zu überwinden, den Fernsehsport gegen den aktiven Sport zu tauschen und das sich einstellende Glücksgefühl zu kosten. Allen, die trainieren und Spaß an ihrer Leistung haben, sage ich nur: Wir alle sind stolz auf euch, macht weiter so!“

Die NWZ berichtet in ihrer Mittwochausgabe ausführlich auf zwei Sonderseiten über die Sportgala in Schortens.


Ein Video und viele Bilder gibt es unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-friesland 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.