• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Marvin Stöhr belegt dritten Platz bei SVN-Rangliste

22.03.2019

Schortens Beim ersten Ranglistenturnier des Niedersächsischen Squash-Verbandes (SVN) in Thedinghausen hat sich der Diepholzer Thomas Kretschmer nach einem 0:2-Satzrückstand im Finale noch mit 3:2 Sätzen den Sieg gesichert. Bester Starter der Boast-Busters Jeverland war Marvin Stöhr als Dritter.

Zahlreiche Squasher aus ganz Niedersachsen hatten sich zum „SVN Pro-Cup“ gemeldet. In der ersten Runde gab es keine Überraschungen. Im Achtelfinale wurden die Spiele enger. Zuerst kämpfte Jörg Westphal (Celle) den jungen Jan Focken (Boast-Busters) mit 3:2 Sätzen nieder. Im Viertelfinale musste Westphal gegen Stefan Spieß (Boast-Busters) wieder über fünf Sätze gehen. „Die Halbfinalspiele waren dann echte Hingucker“, erklärte Mathias Urban von den Boast-Busters.

Westphal unterlag in fünf Sätzen dem topgesetzten Oliver Clausen (Neustadt). Favorit Kretschmer vom Bundesligisten Diepholz siegte mit 3:1 Sätzen gegen Stöhr (Boast-Busters). Im Finale ging dann überraschend Clausen mit 2:0 Sätzen in Front, doch Kretschmer kämpfte sich zurück und rang Clausen mit 3:2 Sätzen nieder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Platz drei ging an Stöhr. Dabei musste Westpahl wieder über die volle Distanz gehen. Am Ende war er mit 20 Sätzen in vier Spielen derjenige mit den meisten Sätzen.

In den weiteren Platzierungsspielen zeigte Olaf Klose (Braunschweig) eine starke Leistung und sicherte sich Rang fünf vor Ingo Keibel (Osnabrück). Lokalmatador Roman Gaidis aus Achim belegte durch ein 3:0 über Spieß den siebten Platz. Zweitbester Diepholzer war Carsten Kühling als Neunter vor Focken.

Knapp die Top Ten verpassten Lars Gerken (Achim-Baden) und der Belgier Roger Trost (Braunschweig). Gleich dahinter folgte Alexander Trebitz (SC Oldenburg). Für die unerfahrenen Thedinghausener sprangen die Plätze 18 und 20 heraus. Im Vereinsduell siegte Carsten Glissmann 3:0 gegen Torsten Huckemeier. „Die Spieler aus Thedinghausen haben viele Kontakte zu Squashern aus Niedersachsen knöpfen können. Man darf gespannt sein, ob man von Thedinghausen in Zukunft öfter hören wird“, erklärte Urban. Das nächste SVN-Turnier steht Ende März in Braunschweig an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.