• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squasher überwintern an Spitze

11.12.2018

Schortens Große Freude bei den Oberliga-Squashern der Boast-Busters Jeverland: Mit fünf von sechs möglichen Punkten sicherte sich das Team am Nachholspieltag in Achim-Baden die inoffizielle Herbstmeisterschaft. Schließlich konnten die beiden Niederländer Jorrit de Vries und Sjoerd Wiersma sowie die Eigengewächse Joke Ulrich und Marvin Stöhr durch ihre starken Leistungen die Teams aus Bassum und Oldenburg in der Tabelle hinter sich lassen. Das BBJ-Team weist 15 Punkte auf, die beiden ärgsten Verfolger jeweils 14 Zähler.

Stöhrs Serie reißt

Zum Auftakt hatte es gegen Schlusslicht Neustadt keine Probleme gegeben. Die Jeverländer siegten glatt mit 3:0 Sätzen, wobei Stöhr an Position vier ohne Gegner geblieben war. Im Spiel gegen die Gastgeber aus Achim-Baden hatte sich Stöhr vorgenommen, seine bis dahin 100-prozentige Erfolgsbilanz in dieser Saison auszubauen. Doch verlor er überraschend gegen Lars Gerken mit 0:3 Sätzen.

An Position drei begann Joke Ulrich erfolgversprechend und ging mit 2:0 Sätzen in Führung, doch dann spielte Steffen Rhode immer besser und setzte den Jeverländer unter Druck. Am Ende musste sich Ulrich mit 2:3 Sätzen geschlagen geben.

Starke Aufholjagd

„Dann jedoch folgte die niederländische Gala“, freute sich Mathias Urban von den Boast-Busters mit Blick auf die erfolgreiche Aufholjagd nach dem 0:2-Rückstand. Zuerst verkürzte Wiersma gegen Ulf Mettchen mit einem überraschend glatten, aber hart umkämpften 3:0-Sieg. Dann ließ Jorrit de Vries gegen Tim Jäger nichts anbrennen und setzte sich ebenfalls mit 3:0 Sätzen durch. In der Abrechnung steht beim 2:2 zudem der Zusatzpunkt für das gewonnene Unentschieden aufseiten der Jeverländer, hatten sie doch mit 8:6 Sätzen das bessere Ende für sich.

Damit überwintern die Boast-Busters Jeverland auf dem ersten Platz. Der Spielbetrieb wird im Januar 2019 fortgesetzt. Dann geht es auswärts gegen die gastgebenden Boa­stars Osnabrück sowie Titelverteidiger SC Oldenburg.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.