• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesensport: Schweinebrück jubelt trotz 0:1-Niederlage

15.03.2016

Friesland In der Boßel-Landesliga der Frauen gab es nach der Spitzenpartie zwischen Reitland und Schweinebrück großen Jubel auf beiden Seiten. Reitland hatte Meister Schweinebrück mit 1:0 besiegt. Die Gäste freuten sich über den Titelgewinn. Absteigen aus der Landesliga muss Haarenstroth. Den Weg in die Kreisliga müssen Schweinebrück II und Bockhorn antreten. Aufsteiger sind Esenshamm (KL Süd/Ost) und Grabstede (KL Nord/West).

Landesliga: Reitland - Schweinebrück 1:0. Gute Wurfleistungen und Spannung war in der Spitzenpartie angesagt. Die Holz gewann 17 Meter und die Gummi 1,001. Somit schloss Reitland nach Punkten, beide 24:4, zum Meister auf. Durch das Super-Schoetverhältnis von plus 73 war der Gewinn des Meistertitels für Schweinebrück aber vor der Partie schon klar.

Kreuzmoor - Spohle 10:0. Schnell deutete sich der Erfolg gegen den Sechsten (8:20) an. Die Holz gewann 6,006 und die Gummi 4,010. Kreuzmoor hatte sich als Dritter (20:8) ja bereits die FKV-Finalrunde qualifiziert. Einen noch besseren Rang, zuhause einen Punkt liegen gelassen, verhinderte die Auswärtsbilanz der Kreuzmoorerinnen mit 7:7 Punkten. Nach einer verkorksten Saison musste sich Spohle (8:20) mit dem sechsten Tabellenrang zufrieden geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schweewarden - Roggenmoor/Klauhörn 7:0. Gegen den Vorletzten machte die Holz 6,072 fast alles alleine klar. Hinzu kamen noch 35 Meter der Gummi. Der Aufsteiger Roggenmoor/Klauhörn freute sich über den Klassenerhalt. Schweewarden kommt auf 12:16 Punkte.

Sandelermöns - Haarenstroth 13:0. Die Mönser (13:15) langten mit der Holz 4,040 und der Gummi 8,075 zu. Die Haarenstrother (5:23) steigen in die Bezirksliga ab.

Bezirksliga: Delfshausen - Halsbek 0:2. Meister Halsbek (22:6) gewann die Auswärtspartie. Delfshausen (14:14) kommt auf ein ausgeglichenes Punktekonto.

Waddens - Schweinebrück II 6:2. Die Holz geriet mit -2,019 in den Rückstand. Mit dem 6,011 der Gummi machten die Butjenter als Aufsteiger (12:16) den Klassenerhalt perfekt. Die „Reserve“ von Schweinebrück steigt in die Kreisliga ab.

Bockhorn - Zetel/Osterende 12:0. Der Kantersieg (Holz 6,014, Gummi 5,087) nützte nichts mehr. Auch Bockhorn (10:18) steht als Absteiger fest. Zetel/Osterende (11:17) hatte sich den Klassenerhalt vor diesem Spieltag gesichert.

Westerscheps - Bredehorn 3:0. In dem Verfolgerduell sicherte sich Westerscheps (19:9) die Vizemeisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.