• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sebastian Denzin glänzt mit Siegen

12.06.2008

HEIDMüHLE Wieder einmal phantastische Wettkampfstimmung im Hallenbad „Aqua Toll“, wo der Heidmühler FC sein 21. Vergleichsschwimmfest veranstaltete. Elf Vereine schickten über 200 Aktive an den Start. Geschwommen wurden alle Kurzstrecken über 50 m Brust, Freistil, Schmetterling, Rücken und 100 m Lagen. Ein Staffelangebot über 4 x 50 m Freistil und Lagen sowie 25 m Freistil.- und Brustfinals rundeten die Veranstaltung ab. Neben Gastgeber HFC nutzten viele Vereine diesen Wettkampf, um ihren Nachwuchsschwimmern erste Wettkampferfahrungen zu vermitteln. Die tolle Atmosphäre im Bad beflügelte sie dabei zum Erreichen zahlreicher persönlicher Bestzeiten.

32 mal Platz ein und 56 zweite sowie dritte Plätze erreichten die Schwimmer des HFC, die bei ihrem Heimauftritt die zahlenmäßig stärkste Vertretung im Bad stellten. Drei Staffelerfolge durch die Aktiven und ein 25 m Finalsieg über 25 m Brust rundeten den Wettkampfnachmittag für die Gastgeber ab.

Erfolgreichster Teilnehmer mit fünf Siegen für den HFC war Sebastian Denzin (JG 90). Er siegte über 50 m Brust (B), Rücken (R), Schmetterling (S), 100 m Lagen (L) und im 25 m Brustfinale der JG 1989 bis 1994. Über die 50 m Freistil (F) Strecke belegte er Platz 2 und das 25 m Freistilfinale beendete er mit dem 3. Platz. Vier Erfolge erkämpften Sören Nawratil (JG 98), Alexander Neumann, (JG 97) und Christopher Vogt (JG 93), die in der Wettkampffolge jeweils den Sieg über 50 m Brust ausließen. Weiterhin beendete Isabelle-Michelle Janßen (JG 92) den Wettkampf mit vier Erfolgen.

Auf drei Siege bei dem Wettkampf können Jessica Weihrauch (JG 98) und Finn Braun (JG 95) zurückblicken. Jessica siegte über F., R. u. S. und Finn feierte Erfolge über F., R. u. L.. Das 25 m Brustfinale der JG 1995 bis 2000 beendete Finn mit dem 2. Platz. Mit Erfolgen über 50 m Rücken u. 100 m Lagen beendeten Silke Schmitt (JG 90) u. Anna-Marie Ebert (JG 97) ihren Wettkampftag. Als letzte Siegerin des Tages für den HFC wurde im Protokoll Nina-Cathrin Hirsch vermerkt. In der AK 25 startend gewann sie die 100 m Lagen.

Weitere zweite- und Dritte Plätze für den HFC über alle Lagen erreichten: Hannah Stephan (1), Jasmin Weihrauch (4), Korinna Willms (1), Vanessa Janßen (3), Christoph Heide (2), Benedikt Bode (4), Johannes Marx (1), Hendrik Hemken (2), Jan Christian Seifert (5), Yannick Björn Krüger (1), Tilo Taddicken (1), Christopher Vogt (1), Jannis Memmen (4), Laura Ulrichs (5), Leena-Maret Kröger (4), Melanie Klingenberg (4), Romea König (3), Silke Schmitt (2).

Platzierungen für den HFC im Teilnehmerfeld erreichten Wiebke Meenen, Ann-Charlott Stöneberg und Omke Emkes bei ihren ersten Wettkampfstarts für den HFC, Tomke Mucha, Teelke Preuß, Tamara Denzin, Anna-Lena Neumann, Tjark Niklas Krüger.

Spannend die Staffel-Wettkämpfe, deren Teilnehmer durch die zahlreichen Aktiven und Zuschauer immer wieder lautstark angefeuert wurden. Die erstmalig zur Austragung gekommene 4 x 50 m Freistilstaffel im Mix gewann die HFC Mannschaft in der Besetzung Alexander Neumann Sebastian Denzin, Vanessa Janßen und Jasmin Weihrauch, vor den Mannschaften des SV Wiesmoor und VfL Wilhelmshaven. Auch die 4 x 50 m Freistilstaffel (männl.) der JG 95 bis 00 gewannen die Heidmühler, in der Besetzung Finn Braun, Alexander Neumann, Tjark Niklas Krüger, Hendrik Hemken, vor der Mannschaft des VfL Wilhelmshaven.

Der SV Wiesmoor konnte die weibl. Staffel vor der Heidmühler FC Vertretung gewinnen. Den Sieg in der Offenen 4 x 50 m Lagenstaffeln (männl.) holten sich ebenfalls die Gastgeber in der Besetzung Sebastian Denzin, Benedikt Bode, Jan Christian Seifert u. Christopher Vogt vor der Vertretung des TuS Büppel.

Mit Spannung erwartet im Programm des Wettkampfes wurden die Entscheidungsläufe über 25 m Freistil (F) und Brust (B) um die Heidmühler Glasbären. Eingeteilt nach den schnellsten Startern der entsprechenden 50 m Wettkämpfe starteten die Besten der JG 89 bis 94 und 95 bis 00 in je einem Lauf. Das Finale über 25 m Freistil der JG 89 bis 94 gewannen bei den Damen Nicole Hiermayr vom STV Voslapp und Ibo Folkers vom MTV Aurich. Den Sieg über Brust erkämpften sich Kerstin Seemann (MTV Aurich) und Sebastian Denzin (HFC). Über 25 m Freistil der JG 95 bis 00 siegten Britta Fehrenbach und Daniel Meinen vom MTV Aurich. Die Wettkämpfe standen auf einem hohen Niveau.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.