• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeln In Seefeld: Oldenburger Mannschaften ziehen den Kürzeren

08.05.2019

Seefeld Die Boßel-Mannschaften des Landesverbands Oldenburg haben im Duell mit den Teams aus Ostfriesland erneut den Kürzeren gezogen. Bei den Verbandsmeisterschaften in Seefeld sammelten sie sechs Titel. Die Ostfriesen hingegen gewannen 15 Meisterschaften.

Erfolgreichster Kreisverband war am Ende der Kreis Norden. Er war mit sieben Teams angereist und stellte gleich fünf Verbandsmeister. Aurich und Friedeburg feierten je vier Erfolge. Bei den Männern I setzte sich zudem Pfalzdorf für die Auricher durch. Gut da in der Bilanz steht der kleine Kreisverband Waterkant mit drei Meistern. Je einen Sieger stellten die Kreise Ammerland, Friesische Wehde und Stadland.

Bester Verein war Reepsholt – drei Teams, drei Titel. Über zwei Wanderplaketten freuten sich Dietrichsfeld, Hagerwilde und Spohle. Die weiteren Siegerteams stellten Pfalzdorf, Leuchtenburg, Ruttel, Müggenkrug, Münkeboe/Moorhusen, Rosenberg, Theener, Noord Norden, Südarle und die SG Moorriem/Salzendeich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende des Friesischen Klootschießerverbands (FKV), Jan-Dirk Vogts, fand unterdessen kritische Worte zum Leistungsstand im Friesensport: „Ich blicke sorgenvoll auf die Aufstellung der FKV-Klootschießerteams für die Europameisterschaft im kommenden Jahr – bis auf die Frauen. Bedenklich ist auch die Entwicklung im Boßeln, wenn Kreise keine Jugendteams mehr zur Landesmeisterschaft melden und bei der FKV-Finalrunde der Hauptmannschaften Teams antreten, die mit einigen Männern der Altersklassen II und III bestückt sind.“

Bei den Männern II (45 Jahre und älter) verwies Reepsholt Westerscheps auf Platz zwei. In den zwei Gruppen betrug der Vorsprung für den neuen FKV-Meister lediglich zwei Wurf. Reepsholt siegte mit 94 Wurf.

Bei den Männern III musste bis zum Schluss gerechnet werden. In der Holz war Kreuzmoor vier Wurf besser. Genau diese vier Wurf Vorsprung wies Pfalzdorf mit der Gummi auf. Beide Teams kamen mit insgesamt 115 Wurf durchs Ziel. Die Meter mussten den Ausschlag geben. Kreuzmoor wies ein Plus von 51 Metern auf, Pfalzdorf ein Plus von 69 Metern.

In der Altersklasse Männern IV zeigte der unbesiegte Landesliga-Meister Spohle seine Stärke. Mit 6 Wurf Vorsprung war der Sieg (48 Wurf) gegen Leerhafe (54 Wurf) nie in Gefahr. Bei den Männern V (65 Jahre und älter) betrug der Unterschied zwischen Leuchtenburg und Hage an der Wende zwei Wurf. Leuchtenburg siegte mit 48 Wurf.

Bei den Frauen II sah es an der Wende nach der Titelverteidigung von Reepsholt aus. Kreuzmoor lag drei Wurf zurück. Die Wesermärschlerinnen holten zwar noch auf. Der Sieg der Reepsholterinnen (43 Wurf) geriet aber nicht mehr Gefahr. Kreuzmoor verzeichnete 45 Wurf.

Bei den Frauen III war im Duell zwischen Hagerwilde und Grünenkamp lange noch alles drin. Auf der Rücktour drehten die Ostfriesinnen auf. Sie fuhren die Meisterschaft mit 50 Wurf ein. Grünenkamp benötigte 55 Wurf.

In der Altersklasse Frauen IV arbeitete sich Hagerwilde bis zur Wende einen 2 Wurf großen Vorsprung im Duell mit Delfshausen heraus. Aber der Vorsprung schmolz. Am Ende wiesen beide 44 Wurf auf. Aber Hagerwilde verzeichnete ein zusätzliches Plus von 19 Metern, Delfshausen kam nur auf elf Meter.


     www.nwz-online.de/wesermarsch/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.