• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VEREINSLEBEN: Seit 100 Jahren Kaninchenzucht

13.10.2008

VAREL I 19 Varel und Umgebung ist der älteste Rassekaninchenzuchtverein im Kreis Friesland und feiert Jubiläum. Er wurde vor 100 Jahren gegründet. Besucher der 7. Stadtmeisterschaft am Wochenende in der „Weberei“ wurden eingangs der Ausstellungszone mit einer „100“ in einem Buchsbaumbeet empfangen. Die Schau richtete der Jubiläumsverein mit dem Verein I 94 Vareler-Land aus. „Vor Jahrzehnten waren wir auch der größte Kaninchenzuchtverein in Friesland“, erläuterte der Vorsitzende von I 94 Varel und Umgebung. Dann seien aber in Bockhorn, Zetel, Jaderberg und Varel-Land eigene Vereine gegründet worden. Anlässlich des Jubiläums ist I 94 am 6. und 7. Dezember auch Ausrichter der Kreisschau. Der Kreisverband Friesland wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Zur Eröffnung der 7. Stadtmeisterschaft mit Erzeugnisschau am Sonnabend gratulierte Varels Ratsvorsitzender Karl-Heinz Funke dem Verein.

92 Kaninchen aus 15 verschiedenen Rassen wurden bei der Stadtmeisterschaft von den Preisrichtern Gerd Wichmann aus Oldenburg und Johannes Werdermann aus Schortens begutachtet. Insgesamt gibt es 40 Rassen, mit teilweise bis zu 15 Farbschlägen, erläuterten die Ausstellungsleiter Joachim Hoffmann und Uwe Barre. Die meisten Züchter haben ein oder zwei Rassen.

Zu sehen waren auch vier „Hasenkaninchen lohfarbig“, die noch nicht als Rassekaninchen anerkannt sind. Die Anerkennung, wenn sie denn erfolgt, zieht sich über Jahre hin. Dann zeigt sich, ob auch genug Züchter vorhanden sind. Zunächst müssen die Tiere auf verschiedenen Schauen bis zur Bundesebene ausgestellt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Für jede Rasse gibt es einen eigenen Zuchtstandard“, erklärte Hoffmann. Dazu gehören auch verschiedene Gewichtsklassen. Die größte Rasse, die Deutschen Riesen, wiegen gut zehn Kilogramm. Die kleinste Rasse sind die „Farbzwerge“. Sie wiegen maximal 1,5 Kilo.

Nach Auskunft von Zuchtwerbewart Jürgen Backhaus, der diese Aufgabe sowohl bei I 94 als auch im Kreisverband ausfüllt, werden Kaninchen bis zu acht Jahre alt. Jedes Zuchttier habe etwa 20 Junge im Jahr. „Die meisten Züchter lassen ihre Tiere zweimal im Jahr werfen.“ Von der Befruchtung bis zum Wurf dauere es rund 30 Tage. „Dann kann man sich vorstellen, wie viele Junge in der Natur pro Jahr von einem Kaninchen zur Welt gebracht werden“, meinte Gabi Boekhoff, Vorsitzende des befreundeten Vereins I 94 Varel-Land. Zudem sei das Kaninchen das einzige Tier mit zwei Gebärmuttern.

Auf der Stadtmeisterschaft konnten die Besucher auch bestaunen, was die Frauengruppe im Kreisverband Friesland alles aus Kaninchenfellen herstellt: Kissen, Teppiche, Teddybären sowie Jacken, Pullover (aus Angorawolle), Kleider und Röcke. Die Preisrichter, die die Rassekaninchen begutachten, bewerten auch die Erzeugnisse aus den Kaninchenfellen.

Ergebnisse der 7. Stadtmeisterschaft

Bestes Tier der Schau: Helma Szymanska, Kleinsilber hell, 97 Punkte

Stadtmeister auf Zuchtgruppen (vier Tiere): Uwe Barre, Russen schwarz/weiß, 385 Punkte

Landesverbandsehrenpreis: Nils Popken, Helle Großsilber, 97 Punkte, Uwe Barre, Russen schwarz/weiß, 97 Punkte

Kreisverbandsehrenpreis: Nils Popken, Helle Großsilber, 97 Punkte, Eckhard Schumann, Blaue Wiener, 96,5 Punkte

Kreisverband Ehrenteller: Niclas-Marcel Popken , Zwergwidder weiß/blaue Augen, 96 Punkte

Stadtmeister auf die besten zwölf Tiere: I 19 Varel, 96,625 Punkte vor I 94 Varel-Land mit 95,833 Punkten

Christoph Koopmeiners Wildeshausen/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2705
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.