• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Basketball: SG Cleverns-Sandel bleibt in Bezirksliga absolutes Maß der Dinge

13.11.2013

Friesland In den Basketball-Ligen stand der fünfte Spieltag auf dem Programm.

Bezirksklasse: Durch den ungefährdeten 116:66-Erfolg im Heimspiel gegen die TSG Westerstede II hat die SG Cleverns/Sandel I den fünften Sieg im fünften Spiel perfekt gemacht und darf weiter vom Durchmarsch in die Bezirksliga träumen. Die SG hatte sich schnell auf 14:4 (3.) abgesetzt. Das war der Auftakt einer mitreißenden und tempogeladenen Vorstellung der Clevernser. Mit einer druckvollen Halbfeldpresse gelang es den Gastgebern, den gegnerischen Aufbau erheblich zu stören. Offensiv wurden die richtigen Entscheidungen getroffen und Schnellangriffe gestartet.

Bereits zur Halbzeitpause war beim Stand von 59:35 eine Vorentscheidung gefallen. Den Höhepunkt der Partie setzte Johannes Mundt, der mit einem erfolgreichen Dunking im Schlussviertel seine Sprungkraft zeigte, um dann am Korb für eine kurze Zeit hängen zu bleiben. „Wichtige Akzente setzte einmal mehr das gesamte Team, indem der Ball gut bewegt wurde“, analysierte SG-Spielertrainer Kai Feldmann zufrieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga: Die VTB-Baskets feierten mit einem 75:56-Erfolg gegen die zweite Mannschaft der Blue Fire Lions aus Ofenerdiek den vierten Sieg in Folge. Die ersatzgeschwächten Gastgeber, bei denen Torben Elsner nach zweijähriger Pause ein starkes Comeback gab, belohnten sich unter der Regie von Trainer Kord Albers mit einer kämpferisch tollen Leistung und gewannen am Ende jedes Viertel. Am Sonntag folgt um 17 Uhr nun das Derby beim BV Bockhorn.

VTB-Baskets: Scherer (21 Punkte), Bach (20), Lübken (16), Elsner (7), Fischer (4), Brockhage (3), Theilen (2), Calasso (2), Weber.

Die Timberwolves des TuS Oestringen unterlagen 50:65 gegen die TSG Hatten-Sandkrug. Nachdem die Hausherren zu Beginn des dritten Viertels ausgeglichen hatten, schlichen sich in der Offensive immer mehr unnötige Fehler ein. „Die Schlafmützigkeit meiner Spieler in der Offensive hat uns das Genick gebrochen“, so Trainer Jürgensen.

TuS Oestringen: Breit (8), Dausch, Hinrichs (2), Nitschke (13/1 Dreier), Moritz (17), Grabbe (6), Heimburg (2), Janßen (2), Jürgensen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.