• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: SG-Frauen gelingt Meisterstück im Spitzenspiel

09.05.2017

Friesland Es ist vollbracht: Die Fußballerinnen der SG Neuenburg/Dangastermoor haben vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga Nord perfekt gemacht. Dazu reichte der Mannschaft des Trainerduos Henning Röbke und Pit Hilbers am drittletzten Spieltag der Erfolgssaison ein 1:1 (1:0) im Gipfeltreffen gegen Verfolger Kickers Emden.

Damit sind die SG-Frauen nun rechnerisch nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen und haben den Aufstieg in die Landesliga sicher. Die Mannschaft stellt bei nur elf Gegentreffern die beste Abwehr der Liga und verfügt über den zweitbesten Angriff (60 Treffer in 20 Spielen).

Die zwischenzeitliche Führung für die Gastgeberinnen hatte Zeinab Saab (12.) erzielt, die nach einem feinen Solo eiskalt einnetzte. Doch die Gäste aus Ostfriesland verschenkten nichts, sondern hielten die gesamte Spielzeit über dagegen. Folgerichtig fiel in dieser chancenarmen Partie, die von zwei starken Defensivabteilungen dominiert wurde, in der 69. Minute der Ausgleich durch Stefanie Schröder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Das Remis geht völlig in Ordnung, und am Ende waren eigentlich alle glücklich“, erläuterte Hilbers. Richtig ausgelassen mit Hüpfkreis und Humba feierten dabei die SG-Frauen den vorzeitigen Titelcoup noch auf dem Platz und organisierten im Anschluss spontan eine kleine Meisterfeier. Die richtige Meistersause folgt nach dem letzten Saisonspiel am 20. Mai, wenn auch die Meisterschale überreicht wird.

Unterdessen setzte sich der TuS Obenstrohe am Sonntag souverän mit 4:1 (2:0) gegen die SG Aurich/Westerende II durch. Die Führung für die Elf von Coach Dierk Nattke erzielte Kristina Stührenberg (28.). Mit einem „Tor des Monats“ erhöhte Sabrina Brunken vor der Pause auf 2:0. Sie hatte eine Flanke in den Rücken der Abwehr mit rechts aus der Luft angenommen und danach volley mit links in den Knick getroffen. Nach dem Anschlusstreffer der Ostfriesinnen (53.) hatte der TuS Glück, dass die Gäste nur die Latte trafen. Dann aber machten Natalie Neumann (70.) und Jana Bümmerstede (89.) den Sack zu. „Defensiv standen wir diesmal nicht so gut wie gewohnt, aber wir haben vorn gut getroffen und völlig verdient gewonnen“, bilanzierte Nattke zufrieden.

Erneut leer aus ging Schlusslicht FSV Jever. Das Team von Trainer Andreas Funke war beim 1:3 (1:0) gegen den TuS Detern durch Anastacia Stainbank in Front gegangen (23.). Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste allerdings die Partie (50., 68., 90.+1).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.