• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL: SG steht jetzt unter Druck

18.03.2009

SCHORTENS Der Start sollte für den dritten Trainer der SG Schortens, Axel Wolf, mit einem Auswärtssieg beim Schlusslicht TuS Esens beginnen: Daraus wurde am Sonnabend nichts. Die Bärenstädter erzielten 20 Sekunden vor dem Abpfiff den 29:29-Ausgleichstreffer, nahmen so den Schortensern einen wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ab.

Dieser eine Punkt hilft dem TuS Esens sicherlich nicht mehr, denn der Nachrücker wird die Klasse wieder verlassen müssen. Die Schortenser sind durch den Punktverlust und dem gleichzeitigen Sieg der HSG Delmenhorst II gegen die HSG Emden (28:27) auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht. „Wir müssen nun am Sonnabend in eigener Halle gegen die Delmenhorster gewinnen, um unsere Ausgangsposition wieder zu verbessern“, erläuterte Leo Gluszczynski, der neben Enno Bruhnken weiterhin als Schortenser Trainer fungiert. Wie hat die Schortenser Mannschaft auf die Erweiterung des Trainerstabes reagiert? „Die Mannschaft wirkte in der ersten Halbzeit verunsichert“, räumte Gluszczynski ein.

Stationen: 2:0, 3:3, 7:4, 7:7, 8:9, 10:11, 14:12, 15.14 (Halbzeit), 15:15, 15:19, 20:25, 26:27, 28:29, 29:29.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Schortens: Mario Peters und Christoph Hoppe im Tor, Christian Dirks (5), Sebastian Garrelfs (9/7), Tim Klarmann (1), Florian Kaiser (3), Zeno Krause (3), Stefan Klarmann (2), Roman Grimm (1) und Jan Eggers (5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.