• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuerteufel von Cloppenburg gefasst?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Festnahmen Nach Brandstiftungen
Feuerteufel von Cloppenburg gefasst?

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sicher auf dem Rad unterwegs

30.10.2018

Fahrradturniere hat der ATC Varel 2018 an Schulen in Varel und der Friesischen Wehde ausgerichtet und die 24 erfolgreichsten Jungen und Mädchen für das regionale Fahrradendturnier des ADAC Weser-Ems in Rodenkirchen angemeldet. Damit stellte der ATC Varel die stärkste Gruppe bei insgesamt 100 Teilnehmern. Nach dem Wertungsdurchgang am Vormittag konnten sechs Teilnehmer die Endrunde und ein hervorragendes Endergebnis erreichen. Beim Jahrgang 2009/2010 siegte Claire-Isabelle Logemann in der Mädchenklasse, bei den Jungen siegte Gillian Fofana, Jan Ihmels kam auf den 3. Platz. In der Jahrgangsklasse 2007/2008 konnte Fynn Dieluweit den 2. Platz erreichen. Vanessa Wedeken belegte in der Jahrgangsklasse 2003 bis 2006 Platz 2. Bei den Jungen siegte Tarek Löhmann.

Was aus einer guten Idee und vielen kleinen Beträgen entstehen kann, erlebten die Vertreter des Hauses der Hospiz- und Palliativarbeit „Am Jadebusen“ bei Edeka Brockhage in Obenstrohe. Hier können die Kunden ihren Pfandbon ganz einfach für den guten Zweck spenden. Außerdem werden von Lieferanten gespendete Werbegeschenke für den guten Zweck verkauft. Mitte Oktober wurde erneut ein Betrag in Höhe von 1 350 Euro übergeben und insgesamt kamen seit dem letzten Jahr auf diese Weise schon mehr als 3000 Euro zusammen. Bärbel Lücking von der Hospizbewegung Varel und Lisa Garling von der Mission Lebenshaus dankten herzlich: „Für uns ist es eine tolle Motivation zu erleben, wie groß die Hilfsbereitschaft für unsere Arbeit ist. Ganz herzlichen Dank dafür.“ Beide Institutionen versorgen in dem neuen Gebäude an der Karl-Nieraad-Straße 14 Schwerstkranke und ihre Zugehörigen. Im stationären Hospiz am Wattenmeer stehen dafür acht Gästezimmer zur Verfügung. Die Hospizbewegung Varel versorgt mit ihren drei Koordinatorinnen und rund 50 Ehrenamtlichen die Menschen in ihrem Zuhause.

„Von unseren Kunden erhalten wir sehr viele positive Rückmeldungen für unser Engagement“, freut sich Petra Brockhage, die gleichzeitig versichert, dass die Spendenaktion zugunsten der Hospizarbeit auch in Zukunft fortgesetzt wird.

Der Stand des Stadtmarketings Varel war sehr gut frequentiert am Kürbisfest-Sonntag. Viele Kinder haben sich auf die rätselhafte Kürbis-Rallye begeben und sind mit kleinen Rätseln quer durch die Stadt geschickt worden, um die Buchstaben, die auf Kürbisse geheftet wurden, zu suchen und daraus das richtige Lösungswort zu errätseln. Für 20 Kinder gab es dann um 17 Uhr bei der Verlosung direkt am Stand wieder prall gefüllte Tüten mit Büchern, Spielsachen und Gutscheinen zu gewinnen. Die Gewinne der Kinder-Kürbis-Rallye werden jedes Jahr von hiesigen Unternehmen gespendet. Beim Kürbisschätzen sollte ein großer Kürbis auf sein tatsächliches Gewicht geschätzt werden. Anfassen und Hochheben waren jedoch nicht erlaubt. 600 Tipps wurden in diesem Jahr abgegeben. Das tatsächliche Gewicht des Kürbisses lag bei genau 20 455 Gramm.

Ganz genau wurde das Gewicht zwar nicht erraten, aber mit 45 Gramm Differenz ziemlich nah dran war Karina Pik aus Varel, die sich über einen Präsentkorb der Fleischerei Neumann freuen darf. Ebenfalls nah dran war die Schätzung von Monika Plöger aus Zetel. Sie erhält einen Restaurant-Gutschein vom Tivoli. Sarah Rah aus Varel darf sich über drei Vareler Zehner freuen.

Beim Bandcontest im Vareler Tivoli gab es drei Sieger: Die Band Sic Zone aus Köln, Black Letter Days aus Varel und Black Adder aus Oldenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.