• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Vereine: Siedlergemeinschaften schließen sich zusammen

11.08.2016

Bockhorn /Zetel Die Siedlergemeinschaft Osterforde-Bockhorn hat bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen, sich der Gemeinschaft Zetel-Neuenburg anzuschließen. Der Zusammenschluss war notwendig geworden, da die Siedlergemeinschaft Osterforde-Bockhorn keinen Vorstand mehr wählen konnte.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder um den ehemaligen Vorsitzenden Günther Eilers hatten sich nicht erneut zur Wahl gestellt. Da die Gemeinschaft somit ohne Vorstand war, hatte der Vorsitzende der Kreisgruppe Friesland zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen (NWZ  berichtete). Unter den anwesenden Mitgliedern konnte erneut kein Vorstand gewählt werden, so dass der Beschluss gefasst wurde, sich der Gemeinschaft Zetel-Neuenburg anzuschließen. Zuvor hatte die Gemeinschaft Zetel-Neuenburg die Bereitschaft signalisiert, die Bockhorner gern aufzunehmen.

„Diese Lösung halten wir für die praktikabelste“, teilen die Gemeinschaftsleiter Peter Töben und Sabrina Paszella aus Neuenburg mit. Alternative wäre gewesen, dass die Bockhorner sich der Kreisgruppe Niedersachsen angeschlossen hätten. Das hätte bedeutet, dass sie keinen örtlichen Ansprechpartner und Sprecher aus der Region gehabt hätten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nun gelte es für die beiden Gemeinschaften, zusammenzuwachsen, damit sie zum Wohle der organisierten Wohneigentümer tätig werden könnten. Dies gelte insbesondere in wohnungspolitischen Fragen aber auch bei gesellschaftlichen Veranstaltungen. „Beide Gemeinschaften pflegen durchaus auch die Geselligkeit. Daran wird sich in Zukunft nichts ändern. Auch in der Vergangenheit hat die Gemeinschaft Zetel-Neuenburg schon Veranstaltungen in der Gemeinde Bockhorn durchgeführt“, so Peter Töben. Künftig sollen abwechselnd Veranstaltungen in Bockhorn und Zetel durchgeführt werden. „Für uns ist neu, dass wir in gemeindlichen Angelegenheiten nun zwei Bürgermeister als Ansprechpartner haben“, so Peter Töben, der künftig Gemeinschaftsleiter sein wird. „Auch müssen wir, sofern es die Mitglieder wünschen, einen gemeinsamen Namen finden.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.