• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Turnierserie findet krönenden Abschluss

07.02.2019

Sillenstede Am letzten Spieltag der Fußball-Turnierserie um den „1. Sillensteder Hallen-Cup“ wurde um Punkt 9 Uhr das 100. Tor des Wochenendes erzielt. „Es war ein krönender Abschluss unserer Turnier-Premiere“, freute sich Florian Donat, Chef-Organisator, Jugendleiter und Erster Vorsitzender des gastgebenden TuS Sillenstede in Personalunion.

„Trotz der Probleme mit der Heizung vor und während des Turniers in der Sillensteder Turnhalle hat unser Orga-Team mit großem Einsatz gezeigt, was auch ohne großartige Infrastruktur alles möglich ist“, betonte Donat: „Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen und dem sichtbaren Spaß, den alle Beteiligten hatten, steht einer Fortführung der Turnierserie nichts im Wege.“

Bei den F-Junioren des Jahrgangs 2011 entwickelte sich ein ausgeglichenes und packendes Turnier. Am Ende schafften der Heidmühler FC und STV Wilhelmshaven den Einzug ins Finale. Dort setzten sich die Jadestädter in einer engen Partie durch. Im Vorrundenspiel hatte der HFC noch dominiert. Der gastgebende Sillensteder Nachwuchs sicherte sich den vierten Rang hinter dem benachbarten FSV Jever. „Spannende Spiele prägten den Auftakt“, resümierte Donat: „Die Zuschauer sorgten für klasse Stimmung und peitschten die jungen Talente, die insgesamt 36 Treffer erzielten, zu Höchstleistungen.“

Bei den D-Junioren konnte das Teilnehmerfeld die hohen Erwartungen der Organisatoren sogar noch übertreffen. „Hallenfußball mit grandiosen Spielzügen prägte den Nachmittag“, sagte Donat und freute sich auch über den Besuch des stellvertretenden Vorsitzenden des Fußballkreises Jade-Weser-Hunte, Andreas Schumacher.

Aufgrund der kurzfristigen Absage des HFC wurde die Spielzeit erhöht und hinterher die Platzierungen ausgespielt. Dabei zeigten der TuS Esens und JFV Varel schon im Gruppenspiel eine enge und äußerst offensiv geführte Partie, die 4:4 endete. Im Finale trafen sich diese beiden Teams wieder. Dort hatte Esens in einem ausgeglichenen Duell das Nachsehen gegen Varel.

Bei den F-Junioren des Jahrgangs 2010 zeigten Talente aus Friesland, Oldenburg und Bremen ansehnlichen Fußball. Dabei entwickelte sich ein Dreikampf zwischen dem VfL Stenum, GVO Oldenburg und der JSG Wangerland, der erst im letzten Gruppenspiel entschieden wurde.

„Stenum und GVO spielten den Turniersieger in einem hochklassigen Finale aus. In den anderen Spielen gab es spannende Derbys unter grandioser Unterstützung der Zuschauer“, bilanzierte Donat und zeigte sich vor allem beeindruckt vom „unbändigen Willen der Spieler, alles zu geben, um sich an dem donnernden Applaus der Zuschauer zu erfreuen“.

Bei den B-Jugendlichen wurde aufgrund kurzfristiger Absagen das Teilnehmerfeld auf fünf Teams reduziert. Die Lokalmatadore des TuS Sillenstede bekamen bei diesem körperlich betonten, aber fairen Abschlussturnier die Grenzen aufgezeigt, da sie gegen die spielstarken Gegner keine Mittel fanden. Am Ende besiegte der FC Ohmstede in einem tollen Finale den STV Wilhelmshaven.

Donat bedankte sich abschließend bei allen Mit-Organisatoren und Helfern für die Unterstützung: „Nur im großen Verbund kann ein Dorfverein so eine Turnierreihe auf die Beine stellen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.