• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Weite Gebiete betroffen
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Sillenstede sorgt im Bezirkspokal für Paukenschlag

28.07.2014

Friesland Drei der vier angetretenen friesischen Fußball-Mannschaften haben den Einzug in die zweite Runde des Bezirkspokals geschafft.

BV Bockhorn - RW Sande 4:1. Eine packende Pokalpartie bekamen die Zuschauer am Sonnabend in Bockhorn zu sehen. Nach dem Führungstreffer durch Wilko Eggers (7.) glich der neue Bezirksliga-Rivale aus Sande durch Marcel Hechler zum 1:1 aus (14.). Kurz vor der Pause brachte Torjäger Patrick Degen die Platzherren wieder in Front – 2:1 (42.). „Nach dem Wechsel haben wir in einem schönen Spiel von beiden Seiten alles klar gemacht“, bilanzierte BVB-Trainer Sebastian Schütte. „Ein Riesenkompliment geht an den Gegner, der es uns nicht einfach gemacht hat, so dass wir alles in die Waagschale werfen mussten.“ Für die Bockhorner machten Kevin Weidner (63.) und Oliver Rauh (80.) den Sieg im Bezirkspokal perfekt.

TuS Sillenstede - STV Voslapp 5:4 n.E. Für eine faustdicke Überraschung sorgte Kreisklassist Sillenstede, der sich nach dem 2:2 nach regulärer Spielzeit Sonntag im Elfmeterschießen gegen die zwei Klassen höher spielenden Voslapper durchsetzten konnte. „Das war sensationell, ein echter Pokalfight, den meine ersatzgeschwächte Mannschaft da auf den Platz gelegt hat“, jubelte TuS-Trainer Dieter Engel. Zur Pause hatten die Platzherren durch einen Treffer von Tim Kaetzler mit 1:0 geführt (30.). Nach dem Wechsel drehte Voslapp zunächst das Spiel (60., 85.). Doch die aufopferungsvoll kämpfenden Sillensteder schlugen noch einmal zurück. In der Nachspielzeit köpfte Kaetzler nach einem Freistoß zum viel umjubelten 2:2-Ausgleich ein. Im anschließenden Elfmeterschießen wurde dann TuS-Torwart Marcel Behrens zum gefeierten Helden, indem er gleich vier Elfer parierte. Als Henry Peters dann am Punkt die Nerven behielt, war die Sensation perfekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG DJK/Olympia - Heidmühler FC 0:4. Zu Beginn tat sich der favorisierte HFC schwer. „Wir sind auf einen aggressiven Kreisligisten getroffen, der auf dem kleinen Platz gut dagegengehalten hat“, analysierte Heidmühles Trainer Lars Klümper. So dauerte es bis zur 43. Minute, ehe Joshua Titz per verwandeltem Foulelfmeter das 1:0 für die Gäste erzielte. Nach dem Seitenwechsel schraubten Dardan Jashari (63., Kopfball), Henning Fähnders (67.) und Jascha Meine (82.) das Ergebnis in die Höhe. Klümper: „Es war ein guter Test, den man aber nicht überbewerten darf. Am Freitagabend beim Ligastart in Sande geht’s ganz anders zur Sache.“

SG Großenmeer/Bardenfleth - TuS Obenstrohe 0:4. Bereits vor der Pause war der Drops für die Elf von TuS-Trainer Gerold Steindor beim Kreisklassisten gelutscht. Nach dem 1:0 von Dennis Jöstingmeier (17.) hatte Matthias Lamche (22., 38.), jeweils nach guter Vorarbeit seiner Teamkameraden, auf 3:0 erhöht. „Wir sind defensiv nicht gefordert worden und hätten gegen einen sehr tiefstehenden Gegner auch höher gewinnen können“, bilanzierte Steindor. Weil seine Spieler noch einige Male am gegnerischen Torwart scheiterten, der bester Mann bei der SG war, dauerte es bis zur 80. Minute, ehe Florian Jochens nach einer gelungenen Ballstafette den 4:0-Endstand herstellte. Steindor: „Wichtig war, dass sich keiner verletzt hat.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.