• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

So aktiv ist die Jugend von heute

26.06.2018

Für ihre großen sportlichen Leistungen hat der Rat der Gemeinde Zetel jetzt junge Friesensportler ausgezeichnet. „Dass so viele Friesensportler auszuzeichnen sind, zeigt, dass der Sport hier lebendig ist“, sagte Bürgermeister Heiner Lauxtermann. Ausgezeichnet wurden vom Klootschießer- und Boßelverein Schweinebrück (KBV): Jana Schonvogel – sie gehört zur Frauenmannschaft des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) und hat in der Mannschaftswertung mit der Holzkugel die Goldmedaille gewonnen. Fenna Schonvogel – sie ist Deutsche Meisterin 2018 (weibliche Jugend) im Boßeln mit der Gummikugel und konnte im vergangenen Jahr die FKV-Meisterschaft mit der Gummikugel für sich entscheiden. Als zweitbeste Werferin aus B- und A-Jugend hat sie sich somit für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. In der Mannschaftswertung hat Fenna Schonvogel die Goldmedaille gewonnen. Astrid Hinrichs – sie ist Deutsche Meisterin 2018 (Frauen I) im Boßeln mit der Gummikugel. Nachdem sie bereits 2014 bei der Deutschen Meisterschaft in Schleswig-Holstein mit der Holzkugel die Goldmedaille gewann, trat sie in diesem Jahr mit der Gummikugel an. Qualifiziert hat sie sich durch ihre konstant guten Leistungen in der diesjährigen Championstour. In der Mannschaftswertung hat Astrid Hinrichs die Goldmedaille gewonnen. Sören Bruhn – er gewann mit der Hollandkugel bei den Deutschen Meisterschaften 2018 die Silbermedaille. Bereits 2014 konnte er in Schleswig-Holstein mit der Hollandkugel die Bronzemedaille gewinnen. 2016 war Sören Bruhn bei der Europameisterschaft mit der Klootkugel erfolgreich. Qualifizieren konnte er sich für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften durch seinen FKV-Sieg mit der Klootkugel und den fünften Platz bei den FKV-Hollandkugel-Meisterschaften. In der Mannschaftswertung hat er mit der Kloot- und Hollandkugel die Silbermedaille gewonnen.

Vom Klootschießer- und Boßelverein (KBV) Ruttel wurden folgende Sportler ausgezeichnet: Joke Lübben – er wurde Kreismeister mit der Holzkugel und mit der Gummikugel. Weil er sich für eine Disziplin entscheiden musste, wählte er die Holzkugel und wurde damit Landesmeister. Bei den FKV-Meisterschaften holte Joke die Silbermedaille. Malte Albers – er gewann in der Jugend A bei den Deutschen Meisterschaften 2018 im Boßeln mit der Holzkugel die Silbermedaille. Bei den Kreismeisterschaften in Zetel-Osterende wurde er Kreismeister mit der Eisenkugel. Die gesamte männliche C-Jugend des KBV Ruttel wurde ebenfalls ausgezeichnet. Dazu gehören Torben Heyne, Hendrick Ludixe, Patrick Renken, Steffen Spechtels, Matteo Behrens und Tassilo Tönjes. Betreut wird die Mannschaft von Gabi und Andreas Heyne. Die Mannschaft wurde Kreismeister und Landesmeister, wodurch sie sich für die FKV-Meisterschaften qualifizierte, bei denen die Mannschaft die Goldmedaille holte.

Einen Streit richtig zu schlichten, das ist eine wahre Kunst. Ein halbes Jahr dauert die Ausbildung der Mädchen und Jungen an der Grundschule Bockhorn, die Streitschlichter werden wollen. Die Schüler der dritten und vierten Klassen melden sich freiwillig, um zu lernen, wie man Konflikte löst. Die Lehrerinnen Martje Pohlabeln und Ann-Christin Wolter bringen ihnen dann das Fünf-Stufen-Programm bei, das jeder Streitschlichter können muss: Zuerst müssen für ein klärendes Gespräch zwischen zwei Streitenden Regeln festgelegt werden, zum Beispiel, dass man sich gegenseitig ausreden lässt. Dann schildern die Streithähne, was passiert ist. Im nächsten Schritt machen sie sich bewusst, welche Gefühle involviert sind und was vor dem Streit zur Gefühlssituation beigetragen hat. Danach werden Ideen für eine Lösung vorgebracht und zum Schluss findet im besten Fall die Einigung auf eine Lösung statt.

„Wenn es Streit auf dem Schulhof gibt, dann geht es meist darum, wer den Ball haben darf oder wer mitspielen darf. Das sind die Dinge, die die Kinder beschäftigen“, sagt Martje Pohlabeln. „Die Streitschlichter arbeiten völlig selbstständig und tragen damit eine große Verantwortung. In den meisten Fällen können sie die Streitigkeiten lösen.“ Dafür gibt es in der Grundschule Bockhorn sogar extra einen Ort: In der Friedensecke vertragen sich streitende Kinder mit Hilfe der Streitschlichter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.