• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Spielabbruch nach Hubschraubereinsatz

02.12.2013

Friesland Nur drei von sechs angesetzten Nachholspielen konnten in der Fußball-Kreisliga IV stattfinden. RW Sande gab beim 2:2 in Rodenkirchen überraschend einen Punkt ab. Der FSV Jever hingegen bestätigte seinen Aufwärtstrend mit dem 4:2-Sieg über Aufsteiger TuS Obenstrohe II. Abgebrochen werden musste die Partie des STV Voslapp II gegen Nordsee Hooksiel, nachdem sich Gästekeeper Markus Dörfel nach einem Zusammenprall schwer am Kopf verletzt hatte.

AT Rodenkirchen - Rot-Weiß Sande 2:2. Mit dem sehr rutschigen Kunstrasenplatz in Rodenkirchen kamen die Sander zunächst gar nicht klar. So brachte Rabe die Platzherren mit 1:0 in Führung (15.). Nils Moldan konnte acht Minuten später zwar zum 1:1 für die Rot-Weißen ausgleichen, doch noch vor der Pause gingen die Gastgeber wieder in Führung. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Der Tabellenzweite aus Sande übernahm jetzt die Regie des Spiels. Bereits in der 52. Minute markierte Gerrit Schökel das 2:2. Rot-Weiß versäumte es allerdings in der Folgezeit, den Sack zuzumachen. Kurz vor Schluss rettete Daniel Tjaden den Sandern auf der Linie das Unentschieden. „Wir hätten gewinnen müssen, können aber mit dem einen Punkt leben“, so RW-Co-Trainer Chico Oltmanns.

Tore: 1:0 Rabe (15.), 1:1 Moldan (23.), 2:1 (35.), 2:2 Schökel (52.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

STV Voslapp II - FC Nordsee Hooksiel abgebrochen. Hooksiels Torwart Markus Dörfel musste nach einem Zusammenprall mit Voslapps Stürmer Jannis Chrissochoidis (15.) zunächst wegen seiner Kopfverletzung im Notarztwagen behandelt werden, um dann mit Verdacht auf Schädelbasisbruch per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kreyenbrück geflogen zu werden.

Dörfel hatte nach einem Freistoß den Ball nach vorne abprallen lassen. Beim Nachsetzen prallten der Nordsee-Torwart und Chrissochoidis dann unglücklich zusammen. Der Ball trudelte zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. „Nach einer rund 45-minütigen Unterbrechung wurde die Partie nicht wieder angepfiffen“, erklärte Nordsee-Trainer Sven Kaiser.

Am Abend gab es dann allerdings Entwarnung: Nachdem in Kreyenbrück eine Gehirnerschütterung nebst Prellung diagnostiziert worden war, durfte Dörfel das Krankenhaus wieder verlassen.

Tore: 0:1 Schwigon (5.), 1:1 Chrissochoidis (15.).

FSV Jever - TuS Obenstrohe II 4:2. Gastgeber Jever kletterte nach diesem Sieg auf den vierten Platz nach oben. FSV-Stürmer Timo Hinrichs brachte Jever mit zwei Treffern in Abschnitt eins auf die Siegerstraße. Demo Baldo erhöhte nach einem verschossenen Foulelfmeter der Gäste in der 60. Minute per Foulelfmeter auf 3:0, nachdem Jann-Gerd Kozlowski elfmeterreif gelegt worden war. Tobias Oleschinsky konnte für den TuS zwar auf 1:3 verkürzen (76.), doch schon im Gegenstoß stellte Marcel Gräßner den alten Abstand wieder her. Sieben Minuten vor dem Abpfiff erzielte der zur Pause eingewechselte Theis Riechmann für die Gäste das 2:4. „Der Sieg war hochverdient. Wir hatten die klar besseren Torchancen“, freute sich FSV-Trainer Stephan Borchardt.

Tore: 1:0, 2:0 Hinrichs (30., 45.), 3:0 Baldo (60., Foulelfmeter), 3:1 Oleschinsky (76.), 4:2 Gräßner (77.), 4:2 Riechmann (83.).

Rot: Andy Erle (Jever, 58.)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.