• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisklasse: Spitzenspiel in Sillenstede endet ohne einen Sieger

16.09.2014

Friesland Keinen Sieger gab es im Spitzenspiel der 1. Fußball-Kreisklasse. Die heiß umkämpfte Partie zwischen dem TuS Sillenstede und Frisia Wilhelmshaven II endete am Sonntag 1:1 (0:0). Während das Team von TuS-Trainer Dieter Engel nach dem Unentschieden auf den dritten Tabellenplatz abrutschte, grüßt die Frisia-Reserve als Titelfavorit weiter von der Tabellenspitze.

„Die Punkteverteilung war gerecht in einer sehr zweikampfintensiven Partie, in der im Mittelfeld um jeden Meter gekämpft wurde“, analysierte Engel. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der Sillenstedes Mirco Volkers mit einem strammen Schuss am glänzend parierenden Gästekeeper gescheitert war, hatte Pascal Richter Frisia kurz nach der Pause per Kopf in Führung gebracht (47.). Unmittelbar vor der Ecke hatte er nur den Pfosten getroffen. Doch nur sechs Minuten später erzielte Sillenstedes David D’Amico nach einem langen Ball auf Tim Kaetzler per Abstauber den Ausgleich (53.).

Derweil kletterte der TuS Büppel durch einen 2:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen den VfL Wilhelmshaven auf Rang zwei. „Es war ein hochverdienter Sieg gegen einen kampfstarken Gegner, der gut in der Defensive spielte, sich selbst aber keine einzige Torchance erspielen konnte“, bilanzierte Büppels Coach Ralf Mrotzek nach dem Einbahnstraßenfußball. Nach dem frühen Abstaubertor von Thilo Hullmeine (4.) dauerte es trotz diverser gute Einschussmöglichkeiten der Platzherren, die an Pfosten (21.) und Latte (41.) scheiterten, bis zur Nachspielzeit, ehe Timo Lüdtke das 2:0 erzielte (90.+3). Mrotzek: „Positiv war unsere Ruhe und Ausdauer, den Gegner müde zu spielen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hochverdient war auch der 6:2-Erfolg der SG Zetel/Neuenburg gegen Aufsteiger SG Voslapp III/BG Wilhelmshaven II. Bereits früh hatte der überragende Marc Bosse den Führungstreffer für die Gastgeber erzielt (8.). In der Folge versäumte es die junge Truppe des friesischen Trainergespanns Rolfs/Albers jedoch, die Führung auszubauen und fing sich kurz vor der Pause den Ausgleich. Nach Wiederbeginn sorgten Joshua Loers und erneut Bosse mit schönen Toren für klare Verhältnisse. Danach ließ die Gegenwehr bei den Gästen nach, und Emin Tenikeci, Felix Krause und Julian Heyna erhöhten auf 6:1.

Die SG Dangastermoor/​Obenstrohe hat sich durch einen 4:0 (0:0)-Heimerfolg gegen SW Middelsfähr/​ Mariensiel den zweiten Saisonsieg gesichert. Nach einer torlosen ersten Hälfte hatten PatrickStankowski (46.) und Marco Drewes (51.) die SG auf die Siegerstraße gebracht. In doppelter Überzahl (Gelb-Rot für die Gäste/76., 78.) stellten Julian Lindenblatt (83.) und Alexander Hamm (89.) den Endstand her.

Für Schlusslicht SG Wangerland II kam es beim hohen Favoriten SG DJK/ ​Olympia Wilhelmshaven mit 2:7 knüppeldick. Zwar waren die Friesen durch Basim Abdel Nabi in Front gegangen (17.), doch agierte man ab der 27. Minute in Unterzahl (Rote Karte). Nach dem Ausgleich der Jadestädter (28.) läutete ein Eigentor von Heiner Hoffmann (40.) zum 1:2 endgültig die Niederlage ein. Nach der Pause (1:4) fielen noch drei weitere Gegentreffer. Trotz doppelter Unterzahl (60./Gelb-Rote Karte) betrieb Shaban Shabani zum zwischenzeitlichen 2:6 immerhin noch etwas Ergebniskosmetik.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.