• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sportabzeichenteam HFC/TuS Glarum steht bereit

21.07.2020

Seit vielen Jahren existiert eine Kooperation zwischen den Sportvereinen Heidmühler FC und TuS Glarum über Trainingsbegleitung und Prüfungsabnahme für das Deutsche Sportabzeichen (DSA). Bis September stehen die Angehörigen der Prüferteams beider Vereine immer mittwochs von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Heidmühler Sportplatz an der Beethovenstraße parat und warten auf die sportbegeisterten Aktiven, die sich der Herausforderung „Erwerb des Deutschen Sportabzeichens“ stellen. Ein kurzer Blick zurück: Im der beginnenden Corona-Krise wurde auch das Sporttreiben in den Vereinen auf „null“ heruntergefahren. Dies galt auch für die Sportabzeichen-Treffs in Schortens. Lange Zeit war nicht klar, wann und unter welchen Umständen ein „Hochfahren“ möglich sein könnte. Mittlerweile herrscht mehr Klarheit. Die Rückkehr zur angestrebten Normalität geschieht auf Basis eines Gesamtkonzepts des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und sportartspezifischen Übergangsregeln der Sportfachverbände. Das entscheidende Signal kam am 6. Mai. Das seit Wochen schmerzlich vermisste Leben in den 90 000 Sportvereinen konnte Schritt für Schritt wieder zurückkehren. Zunächst galt dies nur im Freiluftbereich, weil sich hier die Hygienevorschriften leichter umsetzen lassen. Für das Sportabzeichen trifft dies auf die Leichtathletik (Laufen, Werfen, Springen) und das Radfahren zu. HFC-Sportabzeichenobmann Jochen Lehnecke betont: „Wir halten uns an die Vorgaben. Der Schutz der Gesundheit sowohl von Prüfern als auch von Absolventen hat absoluten Vorrang.“ Sein Partner vom TuS Glarum, Sportabzeichenobmann Jürgen Broda, hofft trotz der Umstände auf viele interessierte Sportbegeisterte aus Schortens und Umgebung, die das Sportabzeichen ablegen. „Die Bedingungen sind gar nicht so schwer. Manche schaffen es in einem Rutsch. Aber das muss ja nicht sein!“ BILD: Reinhard Milter

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.