• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sportlich und engagiert

26.09.2019

G

ut besucht war das vereinsinterne Reitturnier des Pferdesportvereins (PSV) Bockhorn. Die Prüfungen starteten mit einem tollen Erfolg für Leonie Martens. Mit Joe bestritt die 11-Jährige aus Obenstrohe ihr erstes Turnier und sicherte sich im Reiterwettbewerb der Gruppe A den 1. Platz mit der Wertnote 7,0. Hanna Jünger (Hägrid) und Leni Lange (Joe) belegten erfolgreich den 2. und 3. Platz.

In der Gruppe B gewann Fiona Tiel mit Amigo vor Anneke Strohschnieder (Melle). Platz 3 teilten sich Rieke Tellner (Timms Maldini) und Inga Kurz (Beelano). Platz 1 in der paarweise gerittenen E-Dressur ging an Jette Funke (Fiorenzo), Wertnote 7,7. Freya Kurz (Bajano) belegte mit der Wertnote 7,5 den 2. Platz und Jasmin Kläbisch (Dark Moon) mit der Wertnote 7,3 den 3. Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Mittagspause holte sich Jeelka Bakker (Ferdinand) den Sieg in der A-Dressur mit der Wertnote 7,2. Knapp dahinter mit der Wertnote 7,1 belegte Jasmin Kläbisch (Dark Moon) Platz 2 vor Rebecca Zubke (Dilara), Wertnote 7,0, Platz 3.

Kerstin Hinrichs (Beelano) siegte souverän in der L-Dressur mit der Wertnote 7,0. Lisa Gerdes (Alex) erlangte mit der Note 6,4 den zweiten Platz. Die Siegerin der A-Dressur, Jeelka Bakker mit dem Pferd Carino teilte sich den 3. Platz mit Katja Dittmann (Curtis M).

Im Anschluss wurden die Springprüfungen auf dem Außenplatz ausgetragen. Den Springreiterwettbewerb gewannen mit einer 7,0 Fiona Tiel und Amigo. Den 2. Platz sicherte sich die schon in der Dressur erfolgreiche Anneke Strohschnieder (Melle), Wertnote 6,8. Platz 3 belegte Fiona Bunjes (Emmy), Wertnote 6,7.

Siegreich im E-Stilspringen waren Rebecca Zubke und Dilara, die mit der Wertnote 6,9 erfolgreich auf den ersten Platz ritten. Den zweiten Platz belegte Malin Kurz (Beelano), Note 6,5 und Nadine Süsens (Di Lara), Note 6,1.

In der letzten Prüfung des Turniers ging es auch um die Zeit. Einen fehlerfreien Ritt in der schnellsten Zeit von 45,17 Sekunden schaffte Katja Dittmann (Curtis M) und holte sich damit den Sieg im A-Springen. Ebenfalls Nullfehler gelangen Rebecca Zubke (Dilara). Mit 48,44 Sek. knapp geschlagen belegte sie den 2. Platz. Zwei Abwürfe führten Nadine Süsens trotz eines schnellen Rittes mit 31,34 Sek. auf Platz 3. Die Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden mit der Veranstaltung.

Tradition und Kundentreue, eine Verbindung, die es im Geschäftsleben trotz aller Veränderungen immer noch gibt – auch in Zetel. Der Friseursalon Grobe an der Schulstraße in Zetel existiert dort seit dem Jahr 1925. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten lässt sich der Zeteler Paul Riechmann dort die Haare schneiden, so wie jetzt von Mitarbeiterin Heike Matschke, die seit 34 Jahren in dem Traditionsbetrieb tätig ist. Paul Riechmann erhielt als Anerkennung für seine Treue von Firmeninhaber Albert Grobe ein Präsent. Auch nach fünf Jahrzehnten hat sich an der Frisur des 74-Jährigen nur wenig verändert.

Ende gut, alles gut: Die Tauben der Schlaggemeinschaft von Doris und Otto Abraham in Astederfeld gehen jetzt in die Winterpause. Die Saison des Jungtierfliegens der Reisevereinigung (RV) Wilhelmshaven/Friesland ist vorbei. Am Ende belegte die Schlaggemeinschaft aus Astederfeld den zweiten Platz bei der Jungtiermeisterschaft der Reisevereinigung. Die Tauben haben alle vier Flüge ohne Verluste gut überstanden. Jetzt werden die Weichen fürs nächste Jahr gestellt. Otto und Doris Abraham haben rund hundert Tauben. „Jetzt warten wir ab, dass sie gut durch die Mauser kommen, also ein neues Federkleid bekommen“, sagt Otto Abraham. Auch in der kalten Jahreszeit lässt er seine Tauben jeden Tag fliegen – so lange, wie die Witterung es zulässt.

Die Guttempler-Gemeinschaft Zetel hat ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. 13 Frauen und Männer, die teilweise vorher schon in der Guttempler-Gemeinschaft Rüstringen Mitglieder waren, hatten 1979 die Zeteler Gemeinschaft gegründet. Sie waren selbst von der Alkoholkrankheit betroffen oder Angehörige von Alkoholabhängigen. Sie alle hatten den Willen, ein anderes, besseres und alkoholfreies Leben zu führen. Heute gehören der Gemeinschaft Mitglieder aus Bockhorn, Horsten, Neuenburg, Rastede, Varel und Zetel an. Seit ihrer Gründung ist die Gemeinschaft Gast im Martin-Luther-Haus in Zetel und trifft sich dort jeden Montag. Außerdem gibt es die Gesprächsgruppe, die sich jeden Mittwoch in der „Alten Schule Marschstraße“ trifft.

In einer Gesellschaft, in der Alkohol fast immer dazugehört, ist es für suchtkranke Menschen nicht einfach, dagegen Stellung zu beziehen. Jedoch ist die Gesundheit ein wichtiges Argument, das persönliche Trinkverhalten zu überprüfen. Wenn Alkohol das tägliche Leben bestimmt, die Abhängigkeit sichtbar wird, die Familie leidet, dann sollte etwas unternommen werden. In solchen Situationen können die Guttempler ihre persönliche Erfahrung, ihr Wissen um die Qual der Abhängigkeit und die durch Seminare erworbene Kompetenz einsetzen. Unzähligen Ratsuchenden konnten die Guttempler schon helfen.

In einer kleinen Feierstunde überbrachte die Kreisbeauftragte Antje Stührenberg die Glückwünsche und Urkunde des Landesverbandes Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Diese nahm als Gründungsmitglied Hella Rosenboom in Empfang. Hilfe bekommen Betroffene und Angehörige bei den Zeteler Guttemplern Andreas Hußmann (Tel. 04453/4641), Bärbel Decker (04453/985814) und bei Georg Gerdes unter Tel. 04453/3889.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.