• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Gläubiger Beraten über Gorch-Fock-Debakel
Übernimmt die Bredo-Weft die Elsflether Werft?

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Starke Abwehr sichert den Sieg

24.02.2005

FRIESLAND SG-Trainer Petra Brunet war zufrieden. Sie lobte die gute Leistung ihrer Mannschaft.

von Hans-H. Schrievers FRIESLAND - Recht hart ging es im Spiel der weiblichen Jugend C zwischen der HSG Varel und dem TV Dinklage in der Weser-Ems-Liga zu. Bei der Varelerin Jana Alberts „wackelten“ nach dem Spiel zwei Zähne. Insgesamt „wackelte“ der klare 25:11-Sieg der Varelerinnen jedoch nicht.

Weser-Ems-Liga, männl. Jgd. B: Die Partie zwischen der HSG Varel und dem TuS Haren fand am Trainingsabend der Vareler statt. Diese dominierten und gewannen deutlich mit 25:15. Die junge Mannschaft aus Haren war den Varelern nicht gewachsen. Die Vareler dominierten mit Tempogegenstößen. Dabei fiel Lars Gaida positiv auf. In diesem Spiel konnte Trainer Evert auf den C-Jugend-Torwart Tim Hattensaur zurückgreifen. Dafür setzte er Stammtorhüter Christian Schmidt als Feldspieler ein. Er ist Linkshänder und verfügt über gute Werferqualitäten. Für Varel spielten Florian Roos und Tim Hattensaur im Tor, Lars Gaida (7 Tore), Michael Schröder (5), Thio Remmers (5), Sven Ahlers (2), Philip Bütow (2), Christian Schmidt (2), Richard Grimm (1), Nils Gaida (1) und Lasse Maaß.

Weser-Ems-Liga, männl. Jgd. C: Der Tabellenfünfte VfL Wildeshausen kassierte gegen die SG Schortens eine 23:29-Heimniederlage. Die Schortenser wurden erneut von Petra Brunet betreut. „Das war eine gute Mannschaftsleistung“, freute sie sich. „Wir hatten den Gegner gut im Griff“, berichtete sie weiter. Fabian Kröger (9), Jan Bergmann (8), Eike Schanko (7), Niklas Buksch, Lennart Brunet (je 2) und Nico Gerdes (1) erzielten die siegbringenden SG-Tore. Die SG Schortens belegt jetzt Rang acht. Der Elsflether TB (4.) hatte gegen die Mannschaft der HSG Varel (10.)beim 44:15-Erfolg keine Mühe.

Weser-Ems-Liga, weibl. Jgd. C: Die HSG Varel besiegte den TV Dinklage mit 25:11. Gewarnt durch die jüngsten Erfolge des Letztplatzierten der Liga gingen die Varelerinnen konzentriert ins Spiel. Mit einer beweglichen und Ball orientierten Deckung wurde dem Gegner zunächst jede Erfolgschance genommen. Unterstützt durch dieses Abwehrverhalten zeigte Torsteherin Jana Jürgens über das gesamte Spiel eine starke Leistung. Lobenswert war das couragierte Auftreten der gesamten Vareler Mannschaft, die sich dieses Mal weder von den harten Gegenattacken noch von eigenen Fehlwürfen entmutigen ließ. Jana Alberts, der durch einen Schlag ins Gesicht zwei Zähne gelockert wurden, musste jedoch vorzeitig ausscheiden. Für Varel spielten Jana Jürgens im Tor, Patricia Bednorz (9 Tore), Viktoria Bednorz (4), Jana Alberts (3), Nadine Coquille (3), Jessica Ahlers (2),

Martina Michalski (2), Greta Völlers (2) und Tomma Mrotzek.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.